Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verjährung von Zahlungen


05.01.2005 17:06 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas Schwartmann



Ein privates Darlehen , abgeschlossen 1998 ,enthält folgende Vereinbarung :

"die Zinsen sind jeweils am Ende des Jahres zur Zahlung fällig"

Der Darlehensnehmer wurde im Herbst 2004 schriftlich aufgefordert die noch nicht gezahlten Zinsen für 2001 zu zahlen.

In seinem Antwortschreiben behauptet er ,diese bereits gezahlt zu haben , kommt aber der schriftlichen Aufforderung nach einem Nachweis dieser Zahlung nicht nach.

Frage : Ist die Forderung auf Zahlung der Zinsen aus 2001
am 31.12.2004 verjährt?




Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Bei einem Darlehen, welches kein Verbraucherdarlehen ist, richtet sich die Verjährung des Zinsanspruches nach den §§ 195, 199 BGB.

Danach verjähren diese Ansprüche nach 3 Jahren, wobei die Verjährung mit Ablauf des Jahres beginnt, in dem der Anspruch entstanden ist.

Die im Jahr 2001 entstandenen Zinsansprüche sind also am 31.12.2004 verjährt.

Eine Hemmung der Verjährung durch Verhandlungen über die Ansprüche gem. § 203 BGB dürfte ausscheiden, da der Schuldner ja jede weitere Zahlung verweigert hat und die Zahlung behauptet hat, so daß über die Berechtigung Ihrer Ansprüche nicht verhandelt wurde.

Ich bedauere Ihnen keine günstigere Auskunft gegen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

A. Schwartmann
Rechtsanwalt



--
Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Gleueler Str. 249 D-50935 Köln
Tel: +49 (221) 3559205 / Fax: +49 (221) 3559206
www.rechtsanwalt.andreas-schwartmann.de
PGP 8.0 key: www.andreas-schwartmann.de/pgpkey.asc
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER