Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verjährung von Privatschulden - Kontakt zueinander verloren

| 02.05.2009 22:16 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren!
Ein guter Bekannter lieh mir 1992 einen Betrag in Höhe von 20.000 DM. Wir vereinbarten schriftlich das die Rückzahlung auf ein Sparbuch mit 4% Zinsen, getilgt werden sollte, was aber aus privaten Gründen nicht möglich war. Telefonisch war mein Bekannter darüber informiert. Durch verschiedene Umstände hatten wir den Kontakt zueinander verloren. Jetzt meldete er sich über einen Rechtsanwalt und fordert das Geld ein.
Meine Frage, er hat vorher nie das Darlehn Angemahnt oder auf Rückzahlung bestanden, ist die Forderung verjährt?

02.05.2009 | 23:15

Antwort

von


(1131)
Kurfürstendamm 70
10709 Berlin
Tel: 03036445774
Web: http://www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben und gemäß der Höhe Ihres Einsatzes wie folgt beantworten möchte:

In Ihrem Fall ist es entscheidend, wann das Darlehen zurückzuzahlen war, also für wann eine solche Zurückzahlung vereinbart war.

Wenn das Darlehen an einem bestimmten Datum zurückzuzahlen war, ist die Darlehensforderung drei Jahre nach diesem Datum verjährt.

Wenn kein Rückzahlungsdatum vereinbart war, ist das Darlehen jetzt mit der Rückzahlungsforderung fällig geworden und dementsprechend nicht verjährt.

Aus Ihrem Sachverhalt kann ich nicht entnehmen, ob ein bestimmtes Datum vereinbart war. Bitte teilen Sie mir daher mit, ob die schriftliche Vereinbarung solches vorsah.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.


Bewertung des Fragestellers 04.05.2009 | 21:29

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Schnelle Antwort, vielen Dank

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Robert Weber »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 04.05.2009
4,4/5,0

Schnelle Antwort, vielen Dank


ANTWORT VON

(1131)

Kurfürstendamm 70
10709 Berlin
Tel: 03036445774
Web: http://www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Grundstücksrecht, Medienrecht