Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verjährung von Handwerker Rechnungen

24.03.2014 10:37 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Steffan Schwerin


Handwerker bringt Leistungen im Jahre 2010.
Diese sind äußerst mangelhaft. Dennoch erhalten wir im August 2012
einen Mahnbescheid. Diesem begegnen wir mit Einspruch.
Seitdem passierte knapp 2 Jahre nichts.

Gestern bekamen wir in dieser Sache einen erneuten Mahnbescheid.

Wie verhält es sich mit der Verjährung ??

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Solche Forderungen verjähren nach 3 Jahren gemäß §§ 195, 199 BGB.

Wenn die Leistung aus dem Jahr 2010 stammt, verjährt die Forderung mit Ablauf des 31.12.2013.

Wenn es im Jahr 2012 also einen gerichtlichen Mahnbescheid gab, war dies rechtzeitig und die Verjährung wurde gehemmt - also vorübergehend unterbrochen.

Da Sie dagegen Widerspruch eingelegt haben, hätte der Handwerker eigentlich in die Klage, also in das streitige Verfahren übergehen müssen.

Durch den Mahnbescheid wurde die Verjährung für 6 Monate gehemmt.

Insgesamt verjährt die Forderung dann zum 30.06.2014.

Daher war auch der Mahnbescheid von gestern rechtzeitig.

Achten Sie darauf, fristgemäß Widerspruch einzulegen.

Der erneute Mahnbescheid kann die Verjährung aber auch nur um weitere 6 Monate hemmen, sodass mit Ablauf des 31.12.2014 die Forderung dann endgültig verjährt ist, wenn keine Klage kommt.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70866 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Sehr kompetent , sachlich und schnell. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gut Beratung ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für Ihre sehr freundliche und kompetente Antwort. Ich weiß jetzt Bescheid und werde entsprechend handeln. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER