Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verjährung von Freiheitsstrafe


27.09.2005 15:30 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Klaus Wille



ne frage ich muss ab den 28.09.05 für zwei jahre in haft wenn ich aber nicht hin gehe wird ein haftbefehl gegen mich laufen.

jetzt die frage kann meine strafe verjähren wenn ich gesucht werde und ab wann ist die strafe verjährt

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Damen und Herren,

wenn Sie schon rechtskräftig verurteilt worden sind, kann theoretisch auch eine Verjährung eintreten. Die Verjährungsfristen bestimmen sich nach der verhängten Strafe. Dies richtet sich bei Ihnen nach § 79 StGB:

(Abs. 3) Die Verjährungsfrist beträgt

1. fünfundzwanzig Jahre bei Freiheitsstrafe von mehr als zehn Jahren,
2. zwanzig Jahre bei Freiheitsstrafe von mehr als fünf Jahren bis zu zehn Jahren,
3. zehn Jahre bei Freiheitsstrafe von mehr als einem Jahr bis zu fünf Jahren,
4. fünf Jahre bei Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr und bei Geldstrafe von mehr als dreißig Tagessätzen,
5. drei Jahre bei Geldstrafe bis zu dreißig Tagessätzen.

Der Beginn der (Vollstreckungs-) Verjährung ist die Rechtskraft der jeweiligen Entscheidung bzw. des Urteils.

Ich hoffe Ihnen damit geholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Wille
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 27.09.2005 | 16:04

ich habe bewährungwiderruf bekommen 2jahre einheitsjugendstrafe bekommen wie lange müste ich mich verstecken. um wieder ein freier mensch zu sein

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 27.09.2005 | 16:49

Sehr geehrte Damen und Herren,

verstecken wird nicht viel bringen.

Wie gesagt: 3 Jahre nach Rechtskraft des Urteils!



FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER