Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
499.757
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verjährung von Ansprüchen

| 04.11.2016 15:46 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Ich habe am 22.01.2009 ein Paket an Kabel Deutschland zurückgeschickt und habe auch noch den Beleg. Jetzt will Vodafon ( früher Kabel Deutschland) den Inhalt von mir ersetzt haben, da das Paket angeblich nicht ankam und sie den Recorter nicht finden können. Ich habe schon eine Kopie des Belegs geschickt, aber das hat nicht geholfen. DHL kann ein Paket nur 2 Jahre zurückverfolgen und somit ist das Paket auch nur 2 Jahre versichert. Ist der Vorgang schon verjährt?

Danke

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrte Fragestellerin,

zu Ihrer Anfrage möchte ich gerne wie folgt Stellung nehmen.

Eingangs muss ich festhalten, dass Ihnen mangels Kenntnis des gesamten Sachverhaltes im Rahmen dieser Online-Erstberatung lediglich Grundsätzliches aufgezeigt werden kann.

Ich gehe in der Annahme, dass Sie die Ware damals im Jahre 2009 als Privatperson bestellt und im Rahmen des gesetzlichen Widerrufsrechts an den Verkäufer zurückgeschickt haben. Geht die Ware bei der Rücksendung zum Verkäufer nach dem Widerruf des Verbrauchers verloren, so gilt grundsätzlich, dass der Verkäufer hierfür das Risiko trägt. Sie sollten jedoch nachweisen können, dass Sie das Paket auch versandt haben, was Sie laut Ihrer Schilderung wohl können.

Etwas anderes würde gelten, wenn Sie die Ware nicht in geeigneter Art und Weise verpackt hätten und die Ware deshalb beschädigt worden ist; denn in diesem Fall müssten Sie für den Schaden aufkommen. Aber diese Thematik trifft Ihren Fall ja ohnehin nicht.

Nun zu Ihrer weitergehenden Frage der Verjährung: Grundsätzlich darf man von einer Verjährung des fraglichen Anspruchs aus dem Jahre 2009 wohl ausgehen. Ob allerdings auch tatsächlich eine Verjährung eingetreten ist, kann hier nicht abschließend geprüft werden, da Verjährungsfristen auch unterbrochen oder gehemmt werden können, so zum Beispiel durch Verhandlungen, Mahnbescheide etc. Dies entzieht sich hier meiner Kenntnis.

Abschließend rate ich Ihnen für den Fall, dass DHL weiterhin Ansprüche gegen Sie geltend machen möchte, einen ortsansässigen Rechtsanwalt mit der Wahrnehmung Ihrer rechtlichen Interessen zu beauftragen.

Ich hoffe zu Ihrem Anliegen verständlich Stellung genommen und Ihnen bis hierhin weitergeholfen zu haben. Mit einem Dank für das mir entgegengebrachte Vertrauen verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen

Oliver Daniel Özkara
Rechtsanwalt

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
Bewertung des Fragestellers 06.11.2016 | 10:21

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Schnelle und ausführliche Beantwortung meiner Frage. Super, danke schön"
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 06.11.2016 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64106 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Rechtsanwalt war sehr Kompetent! Er hat mir sehr geholfen. Ich kann ihn nur weiter empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles war für mich in Ordnung. Schnell und in einer verständlichen Ausdrucksart. Super - so soll es sein. Danke ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde ausführlich beantwortet und es wurde eine neue Möglichkeit aufgezeigt, diesen "Fall" evtl zu lösen. Vielen Dank dafür ...
FRAGESTELLER