Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.147
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verjährung des Kautionsrückzahlungsanspruches?

05.07.2010 21:22 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Dennis Meivogel


ich möchte einem ehemaligen Mieter die Mietkaution zurückzahlen,
leider kann ich ihn nicht mehr finden, weder telefonisch noch schriftlich.
wann verjährt die rückzahlungspflicht ?

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihre Frage wie folgt.

Die Verjährung des Rückzahlungsanspruches einschließlich der Zinsen verjährt nach den §§ 195, 199 BGB mit der regelmäßigen Verjährungsfrist von 3 Jahren.

Der Beginn der regelmäßigen Verjährungsfrist tritt mit dem Schluss des Jahres ein, in dem der Anspruch entstanden ist und der Gläubiger von dem Anspruch Kenntnis erlangt oder ohne grobe Fahrlässigkeit erlangen müsste (vgl. § 199 Abs. 1 BGB).

Der Rückzahlungsanspruch entsteht, wenn nach Beendigung des Mietverhältnis keine Forderungen gegen den Mieter mehr bestehen.

Sollte also das Mietverhältnis beispielsweise im Jahre 2009 beendet worden sein, so tritt eine Verjährung des Anspruch unter den geschilderten Voraussetzungen am 31.12.2012 ein.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65414 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Die Antwort war sehr schnell, im großen und ganzen, bis auf paar Fremdwörter, deren Bedeutung man aber schnell im Duden recherchieren konnte, ausführlich, der Sinn der Fragestellung wurde erkannt und wenn man den vereinbarten ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle Rückmeldung, angemessene Erklärung, sehr freundlicher Ton, Sachverhalt konnte mit der Agentur für Arbeit daraufhin geklärt werden, herzlichen Dank, sehr empfehlenswerter Anwalt ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Top Beratung! Viel Dank! ...
FRAGESTELLER