Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verjährung der Anwaltsgrechnung

19.06.2021 12:28 |
Preis: 49,00 € |

Anwaltsrecht, Gebührenrecht


Beantwortet von


10:57

Moin
Aufgrund von Streitigkeiten mit meiner Mutter hab ich öfters den Anwalt in Anspruch genommen.
Der letzte Termin liegt mehr als drei Jahre zurück. Nun bekomme ich eine Rechnung mit Pauschalbetrag von 1000€ plus MwSt. Abrechnungszeitraum von 2016-2021
Ist die Rechnung noch gerechtfertigt oder verjährt?

Liebe Grüße

19.06.2021 | 13:16

Antwort

von


(306)
Gisselberger Str. 47A
35037 Marburg
Tel: 06421-6977248
Tel: 01764-5636963
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,

grundsätzlich verjährt das Recht auf Honorarforderung gem. § 195 BGB in drei Jahren.
Diese drei Jahre beginnen mit dem Schluss des Jahres zu laufen, in welchem die Forderung entstanden ist.

Ist die Forderung in 2016 entstanden, wäre die Forderung Ende 2019 verjährt.

Etwas anderes gilt bei einer titulierten Forderung, diese verjährt erst in 30 Jahren.

In Ihrem Fall wird daher zu prüfen sein, wie sich die Rechnung konkret zusammensetzt:

Welche Summe wird für welche Leistung gefordert.

Ein Pauschalhonorar darf der Anwalt, wenn dies nicht explizit vereinbart wurde, nicht fordern, dies gilt umso mehr bei mehreren verschiedenen Aufträgen.

Schreiben Sie den Anwalt an und bitten Sie
( vorausgesetzt, es lag keine Gebührenvereinbarung vor) um Aufschlüsselung der Summe nach den verrichteten Diensten.

Sie können die Rechnung auch bei der zuständigen Kammer zur Überprüfung einreichen.


Mit freundlichen Grüßen
Andreas Wilke

Rechtsanwalt


Rückfrage vom Fragesteller 12.07.2021 | 10:26

Guten Tag Herr Wilke,

ich habe den Anwalt zweimal aufgefordert, mir eine detaillierte Rechnung auszustellen. Beim ersten
Anschreiben erhielt ich noch Fotos zurück, die in den Akten waren und die Mitteilung, das es sich um
die Sache mit meiner Mutter handelt. Das war mir aber schon vorher bekannt. Eine entsprechende
Rechnung kam nicht. daraufhin schrieb ich wieder.

Nun nach einer halben Ewigkeit kam eine Mail, in der ich aufgefordert werde, eine Mitarbeiterin anzurufen.
Ich habe die Unterlagen von meiner Mutter durchgesehen, die mir ja nach ihren Tod zur Verfügung stehen und meine Unterlagen. Dort war der letzte Kontakt 2016.

Mich ärgert es, das er pauschal einen Abrechnungzeitraum bis 2021 abrechnet. Ich weiß echt nicht, wie ich mich nun verhalten soll.

Liebe Grüße

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 12.07.2021 | 10:57

Sehr geehrte Fragestellerin,

nach Ihren Schilderungen gehe ich davon aus, dass noch keine titulierte Forderung gegen Sie gerichtet wurde.

Dann aber wird die Forderung aus dem Jahr 2016 nunmehr verjährt sein.

Bei der Verjährung handelt es sich um eine sogenannte Einrede.

Das heißt, Sie müssen diese Einrede aktiv erheben.

Daher sollten Sie der Kanzlei schriftlich per Einschreiben folgendes erklären:

„Sehr geehrter Herr xxxx,

betreffend Ihre Forderung vom xxxx, Az.: yyyyy,
weise ich diese als verjährt zurück.

Überdies hatte ich Sie mehrfach vergeblich gebeten, Ihre Forderung nachvollziehbar aufzuschlüsseln, da keine Honorarvereinbarung abgeschlossen wurde.

Ich betrachte die Angelegenheit damit als erledigt."


Mit freundlichen Grüßen
Andreas Wilke

Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(306)

Gisselberger Str. 47A
35037 Marburg
Tel: 06421-6977248
Tel: 01764-5636963
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Miet und Pachtrecht, Arbeitsrecht, Strafrecht, Verwaltungsrecht, Vertragsrecht, allgemein, Zivilrecht, Urheberrecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89301 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde beantwortet! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Gute verständliche Antwort ..Hat mir sehr geholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank - schnell und präzise! ...
FRAGESTELLER