Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verjährung Handwerkerrechnung

17.01.2008 16:18 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Im Jahr 2004 haben wir ein Einfamilienhaus gebaut und einen Handwerker mit der Elektroinstallation beauftragt. Mitte Dezember 2004 erfolgte die Abnahme und Rechnungsstellung (Rechnung mit Datum vom 15.12.2004). Über die Abnahme gibt es kein Protokoll. Die Rechnung über 2.194 € wurde von uns nicht bezahlt, weil sie ca. 200 - 300 Euro über dem Angebot lag. Mit dem Elektriker wurde während der Abnahme vereinbart (mündlich), die Rechnung aufgrund dessen noch einmal zu überprüfen. Seitdem haben wir nie wieder etwas von ihm gehört. Heute (17.01.2008)erhielten wir eine Zahlungserinnerung mit Datum vom 20.12.2007. Die Rechnung wurde an unsere alte Adresse geschickt und ist deswegen wohl gut einen Monat später erst bei uns eingetroffen.

Unsere Frage ist: Ist die Handwerkerrechnung verjährt?
17.01.2008 | 16:57

Antwort

von


(448)
HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Ratsuchende!

Vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworte.

Grdsa. beträgt die regelmäßige Verjährungsfrist auch im Werkvertragsrecht gem. § 195 BGB drei Jahre.

Sie beginnt gem. § 199 I Nr. 1, 2 BGB mit dem Schluss des Jahes, in dem der Anspruch entstanden ist und der Gläubiger über die zur Durchsetzung des Anspruchs notwendigen Informationen verfügte.

Gem. § 640 I BGB muß das Werk dafür abgenommen werden. Auch wenn kein Protokoll über die Abnahme vorliegt, so liegt in dem Einzug in Haus hier wohl eine stillschweigende Annahme.
Damit begann die Verjährungsfrist für den Zahlungsanspruch Ende 2004.
Sie endete damit grds. nach 3 Jahren, also Ende 2007.

Die Rechnung, die Sie am 17.01.2008 erhielten, wurde mit Datum vom 20.12.2007 an Ihre alte Adresse geschickt.
Da Sie vermutlich bereits seit einigen Jahren nicht mehr unter der alten Adresse wohnen und dem Installateur aufgrund der Arbeiten am Haus die neue Adresse bekannt war, gilt die Rechnung als nicht (rechtzeitig) zugegangen.
Des weiteren ist der Rechnungsteller beweispflichtig für den Zugang der Rechnung.
Ein Beweis des rechtzeitigen Zugangs dürfte ihm schwer fallen.

Die Verjährung ist eingetreten.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Antwort geholfen zu haben.

Bitte beachten Sie, dass die Beantwortung der Frage auf Ihren Angaben beruht. Durch Hinzufügen oder Weglassen von Informationen kann sich die rechtliche Bewertung ändern.

Bei Rückfragen nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion auf dieser Seite.

Sollten Sie eine Interessenvertretung aus dem Bereich von frag-einen-Anwalt.de heraus wünschen, so kontaktieren Sie mich bitte unter der angegebenen e-mail-Adresse.


Mit freundlichem Gruß,

Rechtsanwältin Wibke Schöpper.


Bitte bewerten Sie diese Antwort, um das Portal transparenter zu machen.


Rechtsanwältin Wibke Türk

ANTWORT VON

(448)

HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Reiserecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80434 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Herr Otto hat meine Frage und Nachfrage sehr schnell und vollumfänglich beantwortet, sodass ich mich jetzt imstande sehen, die rechtlichen Konsequenzen meiner Handlungsoptionen zu übersehen. Danke! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Auf alle Fragen 100%ige klare und nachvollziehbare Antworten erhalten. Es waren keinerlei Nachfragen mehr nötig! Super Leistung! Danke! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen vielen Dank! Schnelle, klare und verständliche Aussagen zu den Fragen. ...
FRAGESTELLER