Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.578
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verjährung Haftung Baubehörde


| 31.07.2007 09:50 |
Preis: ***,00 € |

Baurecht, Architektenrecht



Guten Tag,
wir haben im Jahr 2002 ein Grundstück gekauft.Die Erschließung war über ein privates Grundstück der Stadt gesichert. Auf der Grundlage dieser Erschließung wurde der Bauvorbescheid positiv beschieden und im vereinfachten Verfahren die Baugenehmigung erteilt. Der Überlassungsvertrag für die Erschließung wurde von der Stadt 2004 gekündigt. Es wurde uns mehrfach bestätigt, dass der Vertrag rechtmäßig gekündigt worden sei, so dass wir das Nutzungsrecht nicht zurückerhalten. Es bleiben uns daher nur 2 Haftungsmöglichkeiten: die Klage gegen den Architekten läuft. Nun meine Frage: kann die Klage gegen die Baubehörde verjähren, und wenn ja, wann? Es läuft noch eine Feststellungsklage, ob das Grundstück der Stadt nicht ein öffentlicher Weg ist und uns ein Überfahrtsrecht zusteht.

-- Einsatz geändert am 31.07.2007 11:23:04

-- Einsatz geändert am 31.07.2007 14:06:58

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Fragestellerin,

haben Sie dinglich gesicherte Rechte im Grundbuch oder im Baulastenverzeichnis erworben, so verjähren diese grundsätzlich nicht.

Sämtliche Schadensersatzansprüche gegen die Stadt wegen deren Pflichtverletzung verjähren hingegen in drei Jahren seit Kenntnisnahme der Haftungsgrundlagen. Die Frist endet dabei allerdings erst am Ende des Jahres, so dass sie die Ansprüche jedenfalls bis zum 31. Dezember 2007 geltend machen können.

Aufgrund Ihrer Angaben kann von hier aus allerdings nicht bewertet werden, ob Ihnen tatsächlich Ansprüche zustehen.


Mit freundlichen Grüßen


Dr. Wolfram Siemens, LL.M. (U.S.A.)
Rechtsanwalt
Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Vielen Dank, dies wollte ich genau wissen. "
FRAGESTELLER 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER