Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verjährung Auskunftszeitraum

16.08.2014 08:34 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Ich bin Alleinerbe meiner im März 2014 verstorbenen Mutter. Mein Bruder hat in den letzten 10 Jahren von der Erblasserin erhebliche Bargeld-Schenkungen bekommen. Habe ich hierzu gegenüber meinem Bruder einen Auskunftsanspruch über die genauen Beträge? Kann sich mein Bruder bei der Auskunft für die Jahre 2005-2010 auf Verfährung berufen?

Sehr geehrter Ratsuchender,

Ihnen könnten hinsichtlich des verschenkten Vermögens u.U. Pflichtteilergänzungsansprüche zustehen (§ 2325 BGB: Pflichtteilsergänzungsanspruch bei Schenkungen ). Zu deren Berechnung stehen Ihnen nach höchstrichterlicher Rechtsprechung ggf. Auskunftsansprüche gegen den Bruder zu (§ 242 BGB: Leistung nach Treu und Glauben ). Diese Auskunftsansprüche beziehen sich auch Schenkungen innerhalb von 10 Jahren vor dem Ableben und sind insgesamt noch nicht verjährt.

Beachten Sie jedoch, dass hier je nach Einzelfall diverse Hürden und Fallstricke bestehen, deren Erläuterung hier zu weit führen würde. Ziehen Sie daher in jedem Fall einen Rechtsanwalt hinzu und überlassen Sie diesem die weitergehende Prüfung Ihrer Ansprüche.

Mit freundlichen Grüßen

Wundke
Rechtsanwalt

Rückfrage vom Fragesteller 17.08.2014 | 08:40

Danke für Ihre Nachricht. Sie schreiben:
"Zu deren Berechnung stehen Ihnen nach höchstrichterlicher Rechtsprechung ggf. Auskunftsansprüche gegen den Bruder zu (§ 242 BGB: Leistung nach Treu und Glauben ). Diese Auskunftsansprüche beziehen sich auch Schenkungen innerhalb von 10 Jahren vor dem Ableben und sind insgesamt noch nicht verjährt."
Um welches Urteil (Aktenzeichen) handelt es sich?

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 17.08.2014 | 09:29

Vielen Dank für Ihre Nachfrage. Ich empfehle die Lektüre folgender Urteile:
OLG Brandenburg, Urt. v. 16.03.2011 - 13 U ZR 79/10 sowie BGH, Urt. v. 02.06.1993 - <a href="http://dejure.org/dienste/vernetzung/rechtsprechung?Text=IV%20ZR%20259/92" target="_blank" class="djo_link" title="BGH, 02.06.1993 - IV ZR 259/92: Anspruch auf Wertermittlung des Pflichtteilsberechtigten gegenü...">IV ZR 259/92</a>. in den Entscheidungsgründen dieser Urteile sind weitere Rechtsprechungsverweise enthalten.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81223 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die sehr schnelle und ausführliche Antwort. Sie hat mir gut weitergeholfen Sehr gut hat mir die nette Zusammenarbeit gefallen. Ich würde diesen Anwalt immer wieder für einen Rat befragen. Vielen Dank dafür ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle Hilfe. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herzlichen Dank für die Beantwortung meiner Frage ...
FRAGESTELLER