Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verhältnis Begünstigter / Alleinerbe


02.04.2007 21:15 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Michael Böhler



Ich wurde von meiner kinderlosen Tante als Alleinerbe eingesetzt. Kürzlich verstarb sie. Meine Schwester wurde in einer Sterbeversicherung (eigentlich handelt es sich um eine LV, die aber den Charakter einer Sterbeversicherung trägt), gemeinsam mit mir, als Begünstigte eingetragen. Ich selbst trage die Beerdigungskosten. Ist der Anteil meiner Schwester zweckgebunden für die Bestattungskosten, d.h. mus sie sich beteiligen oder steht ihr dieser Betrag frei zur Verfügung. Kann ich, da ich Alleinerbe bin, auch über den Anteil meiner Schwester aus der Sterbeversicherung vefügen ?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Schilderung summarisch gerne wie folgt beantworte:

Ihre Schwester könnte nach § 331 BGB Begünstigte eines Vertrages zugunsten Dritter auf den Todesfall geworden sein. Der Auslegungsregel des § 330 BGB folgend, kann diese ihr Recht im Hinblick auf die Lebensversicherung seit dem Tod Ihrer Tante fordern. Im Hinblick auf ihre Begünstigung sind Sie nicht Erbe geworden, da insofern die zur Auszahlung führende Bedingung – der Tod – eingetreten ist. Dies ändert nichts daran, dass Sie als Erbe gemäß § 1968 BGB die Beerdigungskosten zu tragen haben. Eine abschließende Beurteilung kann erst nach Einsicht in den Versicherungsvertrag erfolgen, doch hoffe ich, Ihnen einen ersten Überblick gegeben zu haben.

Ich bedaure, Ihnen kein für Sie günstigeres Ergebnis mitteilen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Böhler
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60124 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde verständlich und ausführlich beantwortet. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Klar und unumwunden im Ganzen zu empfehlen ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antworten auf meine Fragen waren ausführlich und verständlich. ...
FRAGESTELLER