Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verfall von Hotelgutschein

| 17.08.2010 17:01 |
Preis: ***,00 € |

Reiserecht


Sehr geehrte Damen und Herren,
meine Kinder schenkten mir Weihnachten 2008 einen Hotelgutschein Clarion Congress Hotel Prag, gültig 1 Jahr. Diesen Gutschein habe ich bis heute nicht eingelöst da ich bisher keine Zeit dafür fand. Im Sommer versuchte ich es, aber es wurde abgelehnt (abgelaufen!), so bezahlte ich ein anderes Hotel in Prag.
Habe ich Anspruch auf Einlösung des Gutscheins oder Rückerstattung des bezahlten Betrages?

Wäre sehr freundlich wenn ich eine verbindliche und rechtssichere Stellungnahme erhalte könnte.

Schönen Gruß

Sehr geehrter Fragesteller,

Ein Gutschein stellt eine Inhaberkarte bzw. ein Namenspapier mit Inhaberklausel dar (§§ 807, 808 BGB). Hierfür kann eine Vorlegungsfrist bestimmt werden (§ 801 Abs. 3 BGB).

Sofern dies in Allgemeinen Geschäftsbedingungen geschieht, darf der Gläubiger der verbrieften Forderung allerdings nicht unangemessen benachteiligt werden. Die Rechtsprechung (z. B. das OLG München, Urteil vom 17.01.2008 - 29 U 3193/07) hält einjährige Ausschlussfristen in der Regel für zu knapp bemessen und daher unwirksam.

Das Ergebnis dürfte also lauten, dass Sie die Forderung aus dem Gutschein noch geltend machen können. (Für eine rechtssichere Aussage müssten allerdings der Gutschein und auch die geltenden AGB eingesehen werden.)


Mit freundlichen Grüßen

M. Juhre
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 19.08.2010 | 09:20

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 19.08.2010 3,4/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69580 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle und klare Antwort. Danke. ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Schnelle und ausführliche Antwort. Dankeschön. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
schnelle, kompetente Antwort hervorragende Beratung ...
FRAGESTELLER