Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vererbte Immobilie der Eltern an hinterbliebene Mutter überschreiben

27.08.2019 19:30 |
Preis: 50,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Alex Park, LL.B.


- Vater verstorben, Erbe angetreten von seiner Ehefrau (meiner Mutter) und mir, dem Sohn, zu je 1/2. Kein Testament.
- Teil des Erbes: 50 % des durch die Eltern bewohnten Elternhauses, Wert ca. 150.000 EUR, somit 75.000 EUR
- Ergebnis: 3/4 von 150.000 gehören der Mutter, 1/4 mir (Sohn)
- Auf dem Haus liegt momentan noch eine bald abzulösende Grundschuld i. H. v. ca. 120.000 EUR.
- es gibt weiteres Kapital aus Hinterbliebenenvereinbarung des Betriebes und zwei Lebensversicherung, die zur Ablösung der bestehenden Verbindlichkeiten alsbald benutzt werden

Ziel: Mutter soll im Haus bleiben, ich als Sohn will im Moment nichts davon (weder Verkaufserlös, Miteigentum o. Ä.), aus drei Gründen:
1. Mutti soll dort wohnen bleiben nach eigenem Willen
2. eine eventuell bevorstehende Baukindergeldförderung von 12.000 EUR gibt es nur, wenn ich keine Immobilie besitze (hier noch offen, ob die Förderung durch das angetretene Erbe damit schon passé ist?)
3. Risiko, dass bei eigenen finanziellen Schwierigkeiten etwa durch mein privates Hausbauvorhaben finanziell auf die Immobilie von mir und meiner Mutter zurückgegriffen wird, bei Vollstreckung dadurch die Mutter ausziehen muss


Schenkungssteuer liegt wohl bei 150.000 x 25% x 15% Schenkungssteuer=5.625 EUR zzgl. Notar
Bei Verkauf Grunderwerbssteuer hier 5 % von 150.000 x 25% = 1.875 EUR zzgl. Notar. Und: Es müsste ja theoretisch Geld von meiner Mutter an mich fließen, was aber sehr gering nur vorhanden ist und ich nicht will.

Gibt es Lösungsansätze, meinen Immobilienanteil an meine Mutter zu übertragen?
Im Moment wurde noch keine Änderung im Grundbuch vorgenommen. Die Aktualisierung (Vater raus, evtl. ich rein) ist innerhalb der nächsten 2 Jahre kostenfrei aufgrund des Erbfalls.

Einsatz editiert am 28.08.2019 15:02:48

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:

Ihrem Vortrag entnehme ich, dass die Erbauseinandersetzung nach § 2042 Abs. 1 BGB noch nicht stattgefunden hat, eine Erbengemeinschaft also fortbesteht.

Sie könnten im Zuge der Erbauseinandersetzung vereinbaren, dass Ihre Mutter Alleineigentümerin der Immobilie wird und Sie für Ihr 1/4 eine angemessen Entschädigung erhalten.

Sie tragen vor, dass Geld nicht vorhanden sei und Sie dies auch nicht wollen. Somit käme man in der Tat in den Bereich der Schenkung, wenn die Mutter den Anteil "einfach so" erhalten sollte.

Der steuerliche Freibetrag bei einer Schenkung an Ihre Mutter liegt bei EUR 20.000,00. Es wären also nur die letzten EUR 17.500,00 der Schenkung zu versteuern. Hieraus entfielen 15% Steuern, also EUR 2.625,00.

Denkbar wäre auch, dass Sie sich Ihren Anspruch aus der Erbengemeinschaft als Grundschuld eintragen lassen, die Mutter aber Alleineigentümerin wird. Aus meiner Sicht läge dann keine Schenkung mehr vor, da die Übertragung nicht unentgeltlich erfolgt. Ihr Anspruch aus der erbauseinandersetzung bleibt erhalten und wird dinglich abgesichert.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70438 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Bekam eine präzise Antwort!!! Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Die Antwort kam schnell und ausführlich. Die Struktur der Antwort war etwas gewöhnungsbedürftig, sodass ich überlegen musste, wie die Gliederung zu verstehen ist. Spätestens bei meiner Nachfrage war dann jedoch alles geklärt, ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super Beratung ...
FRAGESTELLER