Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vereinsrecht Vorstand Kündigung

| 29.07.2013 17:42 |
Preis: ***,00 € |

Vereinsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Ich möchte meine Kündigung für meinen Auftrag als Kassier in einem Verein vorzeitig einreichen. Die Aufgabe erfolgt ehrenamtlich - laut Satzung für eine Dauer von zwei Jahren. Auf Grund aus meiner Sicht unüberbrückbaren Differenzen, möchte ich diese Tätigkeit nicht weiterführen.

- ich glaube ich kann meine Kündigung jederzeit wirksam abgeben (?). Welche Frist muss ich einhalten um den Verein ausreichend Zeit zu geben, einen Nachfolger zu finden? Was muss ich berücksichtigen, damit meine Kündigung nicht zu einer Unzeit stattfindet und ich für Schadensersatz belangt werden kann?

-Wie lange muss ich die Tätigkeit weiter ausführen, wenn keinen Ersatz gefunden werden kann?

- Muss ich mich darum kümmern, dass ich aus dem Vereinsregister ausgetragen werde oder der Vorstand(-svorsitzende), der noch im Amt ist?

Vielen Dank!

29.07.2013 | 18:23

Antwort

von


(1068)
Radeberger Str. 2K
01796 Pirna
Tel: 03501/5163030
Web: https://RA-Peter-Eichhorn.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

Ihre Fragen beantworte ich im Rahmen dieser Erstberatung unter Berücksichichtigung des Mindesteinsatzes für eine Frage wie folgt:

Sie können Ihre ehrenamtliche Tätigkeit jederzeit durch Amtsniederlegung/Rücktritt beenden. Der Rücktritt wirkt sofort. Sie müssen grundsätzlich nicht weiter tätig sein.

Eine Kündigung zur Unzeit kann vorliegen, wenn Sie unter Missachtung der Belange des Vereins einen Zeitpunkt wählen, der den Verein besonders beeinträchtigt.

Für Änderungen im Vereinsregister ist der amtierende Vorstand zuständig.

Mit freundlichen grüßen

Peter Eichhorn
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers 29.07.2013 | 19:45

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Vielen Dank!

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Peter Eichhorn »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 29.07.2013
5/5,0

Vielen Dank!


ANTWORT VON

(1068)

Radeberger Str. 2K
01796 Pirna
Tel: 03501/5163030
Web: https://RA-Peter-Eichhorn.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, allgemein, Verwaltungsrecht, Mietrecht, Kaufrecht, Arbeitsrecht, Erbrecht, Verkehrsrecht, Zivilrecht, Strafrecht