Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
482.051
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vereinsgründung / Vorsteuerabzugsfähig


11.12.2017 09:06 |
Preis: 48,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Peter Eichhorn



Ist ein Verein Vorsteuerabzugsberechtigt bzw. unter welchen Umständen? Gilt das auch für ein Fahrzeug?
Sehr geehrter Ratsuchender,

lassen Sie mich Ihre allgemein gestellte Frage wie folgt beantworten.

Vorsteuerabzugsberechtigt sind "Unternehmer". § 15 Abs. 1 S. 1 Umsatzsteuergesetz (UStG): "Der Unternehmer kann die folgenden Vorsteuerbeträge abziehen [...]."

§ 2 Abs. 1 UStG: "Unternehmer ist, wer eine gewerbliche oder berufliche Tätigkeit selbständig ausübt. Das Unternehmen umfasst die gesamte gewerbliche oder berufliche Tätigkeit des Unternehmers. Gewerblich oder beruflich ist jede nachhaltige Tätigkeit zur Erzielung von Einnahmen, auch wenn die Absicht, Gewinn zu erzielen, fehlt oder eine Personenvereinigung nur gegenüber ihren Mitgliedern tätig wird."

Wenn Ihr Verein ausschließlich unternehmerisch tätig ist, ist die Vorsteuerabzugsberechtigung im Rahmen aller Vereinsgeschäfte gegeben. Auch bezüglich eines Fahrzeugs des Vereins.

> Ist der Verein nicht ausschließlich unternehmerisch tätig, ist zwischen unternehmerischem und nicht unternehmerischem Bereich zu unterscheiden. Fahrzeuge werden dann im Zweifel für den ideellen Bereich genutzt, sodass die Aufwendungen dafür nicht dem Vorsteuerabzug unterfallen.


Mit freundlichen Grüßen

Peter Eichhorn
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60519 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
3,6/5,0
Ich bezweifle die Richtigkeit resp. Vollständigkeit der Antwort. Konkrete Verweise auf Steuergesetze fehlen. Damit werde ich kaum weiter kommen beim Finanzamt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Rechtsanwalt konnte deutlich mehr Klarheit in einen rechtlich fuer mich schwer einzuschaetzenden Sachverhalt bringen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Obwohl das Ergebnis für den Betroffenen(den ich berate) niederschmetternd ist, hat mich der Anwalt schnell und gut beraten. MFG ...
FRAGESTELLER