Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vereinsauflösung - Spenden des Guthabens an andere Vereine?

| 12. Juni 2022 11:53 |
Preis: 95,00 € |

Vereinsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren,
unser Tierschutzverein e.V. wird zum Ende dieses Jahres aufgelöst. In unserer Satzung von 1991 steht,
dass das Vermögen (in diesem Falle mehrere tausend Euro) an die Stadt fällt, die es unmittelbar für gemeinnützige Zwecke zu verwenden hat.
Jetzt meine Fragen: besteht die Möglichkeit für uns, vor Auflösung des Vereins Spenden an andere Vereine mit ähnlicher Zielsetzung zu tätigen bzw. gibt es einen einmaligen Bonus für langjährige aktive Mitglieder, der ausgezahlt werden kann, ohne dass wir mit dem Finanzamt bzw. der Stadt in Konflikt geraten?
Für Ihre Antwort im voraus vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Silvia Dinser

12. Juni 2022 | 12:50

Antwort

von


(1371)
Wichlinghauser Markt 5
42277 Wuppertal
Tel: 0202 697 599 16
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

auf Grundlage der durch Sie mitgeteilten Informationen beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Nach Ihren Angaben gehe ich davon aus, dass die Auflösung des Vereins bereits beschlossen wurde und die Liquidation bereits begonnen hat. Dazu dürfen Sie mir aber gerne noch ergänzende Informationen zukommen lassen. Sie schreiben, dass Sie die Verteilung vor Auflösung des Vereines durchführen wollen, dabei kommt es aber ganz entscheidend darauf an in welchem Stadium sich die Vereinsauflösung derzeit bereits befindet.

Eine Ausschüttung von Vereinsvermögen an Vereinsmitglieder ist bei einem gemeinnützigen Verein leider nicht zulässig. Wenn das Vereinsvermögen einmal gemeinnützig gebunden ist, dann darf es auch nur in diesem Rahmen weiterverwendet werden. Dazu kann ich Ihnen auch keine Gestaltungsmöglicheit vorschlagen.

Eine Weitergabe von Spenden an andere Vereine, die ebenfalls gemeinnützig sind, ist in engen Grenzen möglich. Dafür würde ich Sie um Übersendung der Vereinssatzung bitten, gerne auch an meine hinterlegte E-Mail-Adresse, dann kann ich dazu gerne noch ergänzend Stellung nehmen, was in Ihrem Fall und in Ihrem Stadium der Vereinsauflösung noch an möglichen Gestaltungen in Betracht kommt.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwältin-


Bewertung des Fragestellers 14. Juni 2022 | 19:20

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Antworten auf meine Fragen kamen innerhalb kürzester Zeit und waren auch für mich als Laie absolut verständlich beschrieben. Es wurden mögliche Lösungsvorschläge unterbreitet. Ich habe mich freundlich und kompetent beraten gefühlt und würde mich bei einem erneuten Problem ohne Zögern wieder an diesen Anwalt wenden. Weiterempfehlung sowieso.

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwältin Sonja Stadler »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 14. Juni 2022
5/5,0

Antworten auf meine Fragen kamen innerhalb kürzester Zeit und waren auch für mich als Laie absolut verständlich beschrieben. Es wurden mögliche Lösungsvorschläge unterbreitet. Ich habe mich freundlich und kompetent beraten gefühlt und würde mich bei einem erneuten Problem ohne Zögern wieder an diesen Anwalt wenden. Weiterempfehlung sowieso.


ANTWORT VON

(1371)

Wichlinghauser Markt 5
42277 Wuppertal
Tel: 0202 697 599 16
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Datenschutzrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Gesellschaftsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Arbeitsrecht, Steuerrecht