Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verein - Sparbuch aufgetaucht


13.04.2005 12:11 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht



Hallo,

Ein Verein besteht seit über 20 Jahren. Vor ein paar Jahren wurde eine e.V. (anerkannte Gemeinnützig) gegründet.

Im letzten Jahr gab es streit mit dem ehem. 1 Vors. wodurch dieser von seinem Amt zurückgetreten ist. Wie das nunmal so ist in Vereinen. :-)

Dabei ist auch ein Sparbuch mit 3500 EUR Guthaben zum Vorschein gekommen. Das Sparbuch wurde wohl über die Jahre vom 1. und 2. Vors (Noch im Amt) aufgebaut, für "schlecht Zeiten".

Das Sparbuch wurde nie irgendwo aufgelistet und war auch ein "geheimes Projekt" von 1. und 2. Vors. War den Mitgliedern also nicht bekannt. Ob das Geld welches auf das Sparbuch kam als Gewinn verbucht war ist nicht bekannt, dann hätte
es aber wohl auch als Vermögen aufgelistet sein müssen.

Der aktuelle 1. Vors. möchte das Sparbuch nun unbedingt in den
offiziellen Bestand des Vereins aufnehmen damit alles seine Ordnung hat. Zumal der Verein bei weitem nicht an den erlaubten Steuerfreien Gewinn rankommt.

Zu den Zahlen. Der Verein ist Gemeinnützig, also von der Steuer befreit. Auf dem Sparbuch befinden sich ca. 3500 EUR. Gewinn macht der Verein so gut wie keinen, da jedes Jahr in neue Austattung, Fahrten etc. investiert werden muss.

Wie verfährt man nun hier? Nimmt man das Geld einfach als Gewinn in die Bücher oder führt man es einfach im Vermögen mit auf, dann wäre allerdings offen wo das Geld herkommt.

Auch wenn das Geld "ordentlich" verbucht worden wäre, hätte der Verein keine Steurn zahlen müssen. Da er sich weit unter der Freigrenze befindet.

Muss man nachweisen warum das Sparbuch auf einmal
da war? Oder aktzeptiert das Finanzamt es wenn es einfach als Einnahme verbucht wird. Bucht man es als Spende des ehem. 1. Vors? Schreibt man eine Spendenbescheinigung?

Die restlichen Vorstandsmitglieder ignorieren einfach die Nachfragen des 1. Vors....

Muss man eine Selbstanzeige machen? Oder genügt eine der obigen Berichtigungen?

Braucht man einen Anwalt oder kann man das auf eigene Faust machen?
Guten Tag,

Sie sollten das Sparbuch auf jeden Fall ordentlich verbuchen. Ich halte es hier für richtig, es als Vermögen mit aufzuführen und gegenüber dem Finanzamt einen kurzen Vermerk dahingehend zu machen, wie es sich mit dem Sparbuch verhält.

Eine Spendenbescheinigung an den früheren Vorsitzenden dürfen Sie nicht ausstellen, da die Gelder, soweit ich Ihre Schilderung richtig verstehe, gerade nicht von ihm stammen, sondern sich sozusagen im Laufe der Zeit angesammelt haben.

Grundsätzlich ist das Ansammeln von Sparguthaben mit dem in § 55 AO verankerten Prinzip der Selbstlosigkeit nicht zu vereinbaren. Danach sollen die Mittel grundsätzlich zeitnah für die steuerbegünstigten satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden. Allerdings kann auch ein gemeinnütziger Verein angemessene Rücklagen für absehbare Ausgaben bilden. Ob diese Möglichkeit für Ihren Verein in Betracht kommt, vermag ich allerdings anhand Ihrer Angaben nicht zu erkennen.

Da es sich um eine juristisch schwierige Situation handelt, möchte ich Ihnen anraten, einen Rechtsanwalt vor Ort zu konsultieren, der mit Ihnen die gesamte Lage und vor allem das weitere Vorgehen erörtern wird.

Ich hoffe, ich habe Ihnen weitergeholfen. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Weiß
Rechtsanwalt und auch Fachanwalt für Arbeitsrecht
Esenser Straße 19
26603 Aurich
Tel. 04941 60 53 47
Fax 04941 60 53 48
e-mail: info@fachanwalt-aurich.de
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER