Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verantwortung: Herausgeber oder Redakteur

15.08.2008 08:48 |
Preis: ***,00 € |

Urheberrecht, Markenrecht, Patentrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Jahre 2004 hat eine Stadtverwaltung eine Broschüre veröffentlicht und darin eine Grafik verwendet, die den Flußverlauf und die anliegenden Orte des zweitgrößten Nebenflusses der Elbe zeigt. Diese Grafik habe ich erstellt und sie steht auf meiner Webseite mit touristischen Informationen zum Rad- und Wasserwandern. Von dieser Broschüre habe ich erst jetzt Kenntnis erhalten. Ich habe weder der Stadtverwaltung noch Dritten ein Recht zur Nutzung dieser Grafik eingeräumt.

Nach Kenntnisnahme habe ich mich zur Klärung an den Oberbürgermeister der Stadt gewandt. Der Amtsleiter des Bau- und Grünflächenamtes hat nun geantwortet, dass die Stadt jede Verantwortung von sich weist und auf den Auftragnehmer zur Erstellung der Broschüre, einen Landschaftsarchitekten verweist.

Im Impressum der Broschüre ist folgendes aufgeführt:

Herausgeber
Stadt xyz
Oberbürgermeister ……
(es folgen Anschrift und Telekontakte)

Redaktion / Layout

….. Landschaftsarchitekten
(es folgen Anschrift und Telekontakte)

Unter Verwendung von Bildmaterialien und Texten

(ich werde dort nicht genannt)

Welche Ansprüche kann ich geltend machen?
* Nutzungsentgelt für die Grafik.
* Zuschlag für die Nichtgenehmigte Nutzung.
* Zuschlag für die Nichtnennung im Bildnachweis.
* Kosten dieser Rechtsinformation.

An wen richten sich meine Ansprüche?
Kann der Herausgeber die Verantwortung tatsächlich delegieren? Im schlimmsten Fall delegiert der Architekt weiter und sagt, verantwortlich war Mitarbeiterin ABX, die ist nicht mehr bei mir, die sagt, es war ihr 10jähriger Sohn….

An was muß ich noch denken? Hab ich etwas vergessen?

15.08.2008 | 08:51

Antwort

von


(497)
Mühlgasse 2
71711 Murr
Tel: 07144-8889866
Web: http://www.anwalt-for-you.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,
sehr geehrter Fragensteller,

Bitte entschuldigen Sie den technischen Fehler, so dass Ihnen hier ein falscher Text eingespielt wurde.
Ihre Online-Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen summarisch wie folgt beantworten:
Grundsätzlich haftet hier der Herausgeber für die Urheberrechtsverletzung. Auf ein Innenverhältnis mit dem Ersteller brauchen Sie sich nicht verweisen lassen.

Mache Sie die Ansprüche auf Schadenersatz (in Höhe einer fiktiven Lizenz) zzgl. Des überwiegend anerkannten Verletzungszuschlages weiterhin geltend. Ansprechpartner bleibt hier die Gemeinde.

Nachdem auch Anwaltskosten einen erstattungsfähigen Schaden im Rahmen der Rechtsverletzung darstellen, sollten Sie sich zur Durchsetzung entsprechender Hilfe bedienen.

Weiterhin sollten Sie daran denken, Unterlassungsansprüche für die Zukunft durch Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung einzufordern.

Ich hoffe, Ihren einen hilfreichen ersten Überblick verschafft zu haben. Für das entgegengebrachte Vertrauen bedanke ich mich recht herzlich. Bitte beachten Sie, dass diese Beratung eine umfassende Prüfung an Hand aller Unterlagen nicht ersetzen kann. Für Rückfragen und die weitere Interessenvertretung stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Steininger
Rechtsanwalt

www.anwalt-for-you.de



Rechtsanwalt Stefan Steininger

ANTWORT VON

(497)

Mühlgasse 2
71711 Murr
Tel: 07144-8889866
Web: http://www.anwalt-for-you.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Reiserecht, Wettbewerbsrecht, Internetrecht, Zivilrecht, Insolvenzrecht, Strafrecht, Mietrecht, Medizinrecht, Baurecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81030 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle Info ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr freundlich, kompetent, hilfreich ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine schnelle, präzise und unmissverständliche Antwort – vielen Dank! ...
FRAGESTELLER