Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.881
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

'Ventures' im Firmenname

| 31.10.2017 11:21 |
Preis: 25,00 € |

Wirtschaftsrecht, Bankrecht, Wettbewerbsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Carsten Neumann


Wir möchten gerne eine neues Unternehmen mit dem Name Seven-Ventures gründen. Die Tätigkeit des Unternehmens ist es, Marken in unterschiedlichen Branchen (Nahrungsergänzung, Lebensmittel, Sport) parallel zu gründen.

Existieren rechtliche Einschränkungen, das Wort Ventures im Firmenname zu verwenden?

Das Unternehmen ist nicht an anderen Unternehmen beteiligt, somit haben wir nichts mit einer Venture-Capital Gesellschaft gemeinsam.

Wir möchten das Wort "Ventures" aufgrund des Bezugs zu "Venture Buildern" verwenden.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Nach dem Grundsatz der Firmenwahrheit und Firmenklarheit darf durch den Firmennamen nicht über die Rechtsform oder den Gegenstand des Unternehmens getäuscht werden. Nach § 18 Abs. 1 HGB muss die Firma zur Kennzeichnung des Kaufmanns geeignet sein und Unterscheidungskraft besitzen. Die Firma darf keine Angaben enthalten, die geeignet sind, über geschäftliche Verhältnisse, die für die angesprochenen Verkehrskreise wesentlich sind, irrezuführen (§ 18 Abs. 2 HGB).

Der Begriff "venture" ist im Geschäftsverkehr nicht dem Venture Capital vorbehalten. Auch Venture Builder ist ein eingeführter Begriff. Es besteht aber dennoch Verwechslungsgefahr, welche Art von Venture im Fall Ihrer Firma gemeint ist. Zu empfehlen ist Ihnen daher, dem Firmennamen einen klarstellenden Zusatz anzufügen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 31.10.2017 | 12:30

Sehr geehrter Herr Neumann,

können Sie mir sagen, ob es für die Bezeichnung "Venture Builder" genaue Vorraussetzungen gibt? Ob so ein Unternehmen z.B auch Beteiligungen an anderen Start-Ups haben muss?

Vielen Dank für Ihre Bemühungen.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 31.10.2017 | 12:56

Sehr geehrter Fragesteller,

Venture Builder ist nicht gesetzlich definiert.

Genaue Voraussetzungen gibt es für die Bezeichnung nicht.

Unter Venture Builder versteht man ein Unternehmen, das an der Gründung, dem Aufbau und der Entwicklung mehrerer Start-up Unternehmen mitwirkt. Das prägende Merkmal ist, dass für Start-ups eine Infrastruktur zum Aufbau und Entwicklung der Firma bereitgestellt wird. Üblich ist, dass eine Beteiligung an den geförderten Unternehmen erfolgt. Das ist aber nicht rechtlich zwingend vorgeschrieben.

Mit freundlichen Grüßen,

Carsten Neumann
Rechtsanwalt

anwaltsbuero-neumann@gmx.de


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
Bewertung des Fragestellers 31.10.2017 | 12:59

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Sehr gute und klare Antworten. Bei weiteren Fragen wenden ich mich gerne wieder an Sie."
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 31.10.2017 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63724 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,2/5,0
Danke, alle Fragen wurden ausreichend beantwortet und ebenfalls eine Empfehlung, wie weiter vorgegangen werden sollte. Danke dafür !. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen dank fuer die ausfuehrliche und gute beantwortung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Für die Formulierung eines RA sehr konkret und verbindlich. Richtig bereichert haben die kleinen Beispiele unter den allgemeingültigen Regelungen im betroffenen Rechtsgebiet. Denn allgemeingültige Regelungen findet man auch im ... ...
FRAGESTELLER