Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vaterschaftsanerkennung vom Australier

| 01.06.2016 21:36 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Zusammenfassung: Vaterschaftsanerkennung wenn der Vater im Ausland lebt.

Ich bin Deutsche, derzeit schwanger und lebe in Deutschland. Der Kindesvater ist Australier und lebt in Australien. Gerne hätte ich gewusst was möglich ist und wie hoch die Chancen sind eine Vaterschaftsanerkennung vom Kindsvater zu bekommen sollte er es abstreiten. Welche Rechten und Pflichten würde er durch eine Anerkennung bekommen trotz der Distanz? Hätte er das Recht eines Tages das Kind alleine zu sehen und/oder auch es alleine nach Australien zu nehmen?
Vielen Dank im Voraus!

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Sie können die Anerkennung der Vaterschaft nach deutschem Recht verlangen. Nach § 100 FamFG sind auch die deutschen Gerichte zuständig weil Sie und das Kind Deutsche sind und Ihren gewöhnlichen Aufenthalt hier haben. Genau wie ein deutscher Vater kann der Vater hier die Vaterschaft durch Urkunde des Jugendamtes anerkennen. Passiert das nicht können Sie vor Ihrem zuständigen Familiengericht auf Feststellung der Vaterschaft klagen.
Der Vater hat auch die Möglichkeit bei der deutschen Botschaft anzuerkennen.

Sollte es eine gerichtliche Entscheidung in Deutschland geben muss diese erst in Australien umgesetzt werden.
Der Vater erhält nach Feststellung der Vaterschaft nicht die elterliche Sorge, hätte aber das Recht auf Umgang. Das wäre angesichts der Distanz nur sehr eingeschränkt möglich und bedeutet bei kleinen Kindern nicht das der Vater das Kind einfach mit ins Ausland nehmen kann. Konkret ginge es um Besuche hier in Deutschland, hier hat der Vater das Recht das Kind zu sehen.

Ob der Vater das Kind alleine sehen oder gar zum Umgang mitnehmen dürfte hängt davon aus, ob sich eine echte Beziehung in der Zukunft entwickelt. Zuständig wäre immer das deutsche Gericht. Nur wenn das Kind älter wäre und eine tragfähige Beziehung besteht, käme ein Umgang in Australien in Betracht.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Wöhler, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familien- und Arbeitsrecht

Nachfrage vom Fragesteller 03.06.2016 | 17:47

Erstmal vielen Dank für die ausführliche und verständliche Antwort.

Ich komme nochmal zu meiner Frage zurück, wie hoch sind denn die Chancen in Australien den Kindesvater zur Vaterschaftsanerkennung zu bewegen sollte er es abstreiten?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 03.06.2016 | 21:21

Sehr geehrte Fragestellerin,

danke für die Nachfrage.

Es ist naturgemäß schwer die Erfolgsaussichten zu beurteilen aber wenn Sie in Deutschland ein Verfahren einleiten sind die Chancen gut. Das Problem ist nur das die Probe des Vaters im Ausland eingeholt werden muss, das läuft über Rechtshilfe. Das Ganze ist schon aufwendig aber machbar.

Ich würde hier schon dazu raten notfalls die Feststellung durchzusetzen.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Wöhler, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familien- und Arbeitsrecht

Bewertung des Fragestellers 03.06.2016 | 21:32

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Meine Fragen wurden ausführlich und verständlich beantwortet. Empfehlenswert!"
FRAGESTELLER 03.06.2016 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70465 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle, kompetente und ausführliche Beratung! Dankeschön!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Habe etwas gewartet auf die Antwort, aber mein Angebot von € 25 war ja auch das Minimum, das man bieten kann, da stürzt sich nicht jeder Anwalt sofort darauf. Alles OK, ganz gutes System. Wer es sehr eilig hat, muss halt etwas ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank, Sie haben mir sehr geholfen! ...
FRAGESTELLER