Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
488.473
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vater möchte nach Trennung die Kinder behalten.


24.02.2018 05:16 |
Preis: 25,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle



Hallo,

Meine Frau ist fremd gegangen und ich bin dahinter gekommen, das sie sich auch trennen möchte. Alles Heimlich ohne mich zu informieren. Sie sucht schon eine Wohnung und möchte für sich und die Kinder Harz 4 beantragen.
Wir haben 2 Jungen, 2 und 5 Jahre alt. Ich bin der Hauptversorger der Familie, meine Frau hat bis jetzt in Ihrem Leben (32) nur ca 1 Jahr gearbeitet. Ich kümmere mich nach der Arbeit zu 90 Prozent um den Haushalt, die Wäsche etc. Ihr Beitrag ist lediglich, die Kinder morgens in den Kindergarten zu bringen und abends wieder abzuholen. In der zwischenzeit ist nur Facebook, Handy, Internet und TV aktuell. Beim Abholen geht sie meist noch einkaufen. Das war im großen und ganzen ihr Beitrag zur Haushaltsführung.
Wenn ich mal nichts im Haushalt mache, bleibt der Abwasch tagelang stehen, die Wäsche liegen oder gar Tagelang gewaschen in der Waschmaschine liegen. So zieht sich das durch ihre ganze Haushaltsführung.
Mit der Hygiene bei sich und den Kinder nimmt sie es leider auch nicht so ganz genau.
Darum möchte ich es vermeiden, das sie beim Auszug die Kinder mit nimmt.
Ich bin trotz meine Berufes in der Lage, die Kinder in den Kindergarten zu bringen und auch wieder abzuholen.
Meine Freunde und Bekannten vermeiden es mittlerweilen uns auf Grund der Unordnung zu Besuchen, da sie so etwas eben von mir nicht kennen.
Wenn ich wirklich einmal Ordnung geschaffen habe, reicht ein Arbeitstag aus, damit ich hier wieder wie gegen Windmühlen kämpfe.
Wenn ich sie darauf anspreche kommt nur ein "Gleich", was sich dann schon mal über Stunden oder Tage hinziehen kann.
Ich habe auch schon die Antwort bekommen " Du machst es doch sowiso irgendwann."
Bei Ihren Freundinen stellt sie mich allerdings als Buhmann hin.

Ich hoffe, sie können mir einen Rat geben, wie ich kurzfristig etwas erreichen kann.

Mit freundlichen Grüßen R. Teufel

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie müssen zunächst Beweise sichern, die Ihre Schilderungen in einem Gerichtsverfahren untermauern.

Es gilt das Kindeswohlprinzip, d.h. allein das Kindeswohl ist entscheidend:

Dazu müssen Sie eben deutlich machen, dass das Wohl der Kinder nur dann gewährleistet ist, wenn die Kinder ab Trennung bei Ihnen leben.

Sie müssten dann beim Familiengericht das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht beantragen.

Ohne Antrag und gerichtliche Zuweisung vebleibt es sonst beim gemeinsamen Aufenthaltsbestimmungsrecht.

Da die Scheidung wohl ansteht, sollten Sie schon jetzt einen Rechtsanwalt aufsuchen, damit Beweise gesichert und Anträge vorbereitet werden können.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin

Sylvia True-Bohle


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61972 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort war sehr hilfreich mit viel Details. Vielen Dank dafür.... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Perfekt. Ich danke sehr sehr herzlich! Auch, dass Sie bereit waren für diesen günstigen Preis zu antworten! ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Ob die Antwort korrekt ist, kann ich nicht bewerten, dennoch klingt es sehr einleuchtend, klar und deutlich. Ich möchte mich für die Antwort bedanken. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER