Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

VW Scirocco 1.4 l TSI Motorschaden

08.12.2015 11:47 |
Preis: ***,00 € |

Schadensersatz


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Ich habe vor 7 Monaten bei einem freien Autohändler einen VW Scirocco TSI 1.4 l Baujahr 2009 gekauft. Die Motoren haben bekannlicher weise ein Problem mit der Steuerkette. Dieses Problem ist aber vor 3 Jahren behoben worden. Das Auto hatte vor 7 Monaten 81000 km nach 1 Monat hatte ich schon einen Schaden am Turbo-Lader. Der wurde im Einvernehmen mit dem Verkäufer bereits behoben. Das Auto ist scheckheft gepflegt. Das Auto hat jetzt nach 7 Monaten und weiteren 5000 km also insgesamt 87000 km einen totalen Motorschaden. Schadenssumme ca. 8000 €. Sogenannte Kolbensteg-Brüche besiegelten das Ende von diesem Motor. Nach Rücksprache mit dem Autohändler ist das einfach Pech und ich muß für den kompletten Schaden selber aufkommen. Ein spezielles Garantieabkommen wurde mit dem Händler nicht getroffen.
Ein Motor sollte meiner Meinung länger halten wie 87000 km ! Frage was kann ich tun und habe ich hier keine Rechte und wie kann man einen Kulanzantrag an VW stellen und was ist zu beachten ?

08.12.2015 | 12:20

Antwort

von


(463)
Hauptstraße 3
64665 Alsbach-Hähnlein
Tel: 06257-506060
Web: http://www.kanzlei-diefenbach.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

grundsätzlich muss der Händler für solche Sachmängel des Fahrzeuges haften, die schon beim Verkauf des Fahrzeuges vorliegen. Das müssen Sie aber darlegen und nun auch beweisen, da Sie das Auto schon sieben Monate fahren. Diese Haftung besteht für zwei Jahre. Möglicherweise hat der Händler das aber - wie üblich- auf ein Jahr verkürzt. Hierzu müssten Sie in Ihren Vertrag sehen.
Dieser Beweis dürfte schwer zu führen sein, ohne, dass ein Gutachter beauftragt wird. Diese Kosten müssten Sie zahlen. Wenn dann herauskäme, dass das Auto von Anfang an einen mangelhaften Motor hatte, dann könnten Sie Ansprüche gegen den Händler geltend machen. Wenn dies nicht der Fall ist, so müssen Sie selbst den neuen Motor zahlen.
Ein weiteres Problem ist es, dass ein von Ihnen beauftragtes Gutachten nur als Parteivortrag vor Gericht gilt, falls Sie den Händler verklagen würden. Dann würde das Gericht ggf. selbst einen öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen bestellen, was zunächst zumindest von Ihnen zu bezahlen wäre.

Eine Gewährleistung haben Sie bezüglich des Turboladers. Wenn dieser dazu geführt hat, dass der Defekt am Motor nun aufgetreten ist. Das vermag aber nur ein Fachmann bzw. Sachverständiger beurteilen. Auf diese Reparatur des Turboladers haben Sie eine Gewährleistung von zwei Jahren.

Insgesamt ist hier eine wirtschaftliche Überlegung anzustellen, ob Sie - wie man umgangssprachlich sagt- "gutes Geld schlechtem hinterher werfen" wollen, in dem Sie zunächst Geld ausgeben müssten, um überhaupt festzustellen, welche Ursache der Schaden hat.

An VW können Sie ein formloses Schreiben mit der Bitte um Kulanz schicken, in welchem Sie die Sachlage schildern. Hierzu bestehen keine besonderen Anforderungen. Ansprüche gegen VW etwa aus Produkthaftung sind aber verjährt.

Ich bedauere Ihnen, rechtlich keine erfreulichere Auskunft geben zu können, hoffe aber, Ihre Fragen verständlich beantwortet zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Draudt
Rechtsanwältin


ANTWORT VON

(463)

Hauptstraße 3
64665 Alsbach-Hähnlein
Tel: 06257-506060
Web: http://www.kanzlei-diefenbach.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Strafrecht, Verwaltungsrecht, Arbeitsrecht, Baurecht, Immobilienrecht, Schadensersatzrecht, Miet und Pachtrecht, Verkehrsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90207 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Anfrage wurde kurz und präzise zu meiner vollsten Zufriedenheit beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super, danke für die schnelle und ausführliche Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
schnell, kurz, prägnant, verständlich --> binz gänzlich zufrieden ...
FRAGESTELLER