Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
495.783
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

VISA in die USA ( J-1 und anschliessend Heirat?)

23.11.2009 15:35 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Daniel Hesterberg


Mein Partner (US-Citizen) lebt in den Vereinigten Staaten.
Ich möchte bald durch ein J-1 VISA in die USA reisen.
Allerdings sind wir auf folgende Klausel gestossen:
"The J1 VISA obligates the student to return to their home country for a minimum of two years after the end of their studies in the US before being eligible to apply for an immigrant (permanent residence) visa"
Frage: Würde sich diese Regelung durch eine Heirat während meines Aufenthaltes - mit dem J1 Visa - aufheben??
Und könnte ich dann ununterbrochen durch die Heirat in den Staaten bleiben?? Ohne Amerika verlassen zu müssen, sowie dürfen??

(Antwort nur relevant bis zum 15.12. - danach bitte keine Antworten mehr)

Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne auf Basis Ihres Einsatzes und des von Ihnen mitgeteilten Sachverhalte wie folgt beantworten möchte:

Die US-amerikanische Botschaft teilt auf ihrer Internetseite (http://german.germany.usembassy.gov/germany-ger/visa/kvisum.html) dazu mit:

"Einwanderungsvisa
Verlobte/Ehepartner von US-Bürgern (K-Visum)

Diese Kategorie betrifft Verlobte von amerikanischen Staatsbürgern, die in die USA einreisen möchten, um zu heiraten und anschließend dort zu wohnen.

Der amerikanische Staatsbürger muss eine Petition für ein Verlobtenvisum bei einem Büro der Einwanderungsbehörde (USCIS) in den USA einreichen.

Nach Genehmigung der Petition (1-3 Monate Bearbeitungszeit) wird eine ensprechende Benachrichtigung an das amerikanische Generalkonsulat in Frankfurt geschickt. Dort dauert die Bearbeitung der Petition noch einmal vier bis sechs Wochen.

Nach Erteilung des Verlobtenvisums kann der Visuminhaber in einem Zeitraum von sechs Monaten in die USA einreisen.

Die Eheschließung muss dann innerhalb von 90 Tagen nach der Einreise erfolgen. Nach der Heirat kann der nichtamerikanische Ehepartner den ständigen Aufenthaltsstatus erlangen und darf in den Vereinigten Staaten wohnen und arbeiten.

Abgesehen von der Petition können alle Unterlagen beim amerikanischen Generalkonsulat in Frankfurt eingereicht werden.

WICHTIG: Rechnen Sie mit einer Bearbeitungsdauer von 5 Monaten bei der Planung Ihrer Hochzeit in den USA."

Insofern dürfte dieses nach meiner vorläufigen und ersten Einschätzung vorrangig gegenüber dem J-1 Visum sein.

Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen zu haben und wünsche Ihnen noch einen schönen Tag.

Nachfrage vom Fragesteller 23.11.2009 | 18:06

Sehr geehrter Herr Hesterberg,

ich bin mit dem Prozess des Verlobtenvisas bereits vertraut.
Wir haben uns primär dagegen entschieden, weil innerhalb der ersten 90 Tage geheiratet werden muss. (So gesehen könnte ich auch mit dem Touristenvisa einreisen, welches ebenfalls 90 Tage Aufenthalt erlaubt, und heiraten.)

Da wir uns einer Heirat nicht sicher sind und erst minimal 10 Monate gemeinsam leben möchten, haben wir uns für das J1 VIsa entschieden. Welches mir die Möglichkeit gibt, mich 12 Monate in den USA aufzuhalten und durch meine host-firma ermöglicht auch Geld in dieser Zeit zu verdienen. Danach werden wir unsere Entscheidung treffen, ob wir unsere Zukunft gemeinsam sehen - sollte das der FAll sein, würden wir uns für eine Heirat entscheiden.

Auf meine Frage, ob die Regelung:"The J1 VISA obligates the student to return to their home country for a minimum of two years after the end of their studies in the US before being eligible to apply for an immigrant (permanent residence) visa" durch eine Heirat gebrochen werden würde, sind Sie nicht eingegangen!!
Ob eine Heirat ein Ausnahmefall ist und daher die Regelung nicht zählen wird, ist unsere Frage!!

Daher erwarte und bitte ich Sie uns unsere Frage noch zu beantworten.
Ihre Information hat uns leider in keiner Weise weitergebracht und ich denke, dass meine Frage spezifisch und klar genug ausgedrückt war. Ich habe nicht um generelle Visa Möglichkeiten gebeten. Diese kann, wie sie richtig mit ihrem link bestätigen, schnell auf verschiedenen internetseiten erlesen werden.

Wir warten also auf eine passende Antwort.

Liebe Grüsse.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 23.11.2009 | 20:08

Sehr geehrte Fragestellerin,

ich glaube, hier liegt ein Missverständnis Ihrerseits vor:

Mit "vorrangig" meinte ich, dass das von Ihnen genannte Visum im Rang hinter dem von mir genannten Visum zurückstehen muss bzw. nicht über das J1-Visum Ihr gewünschtes Ziel erreicht werden kann.

Gerne möchte ich Ihnen dazu folgende Information zukommen lassen:

> http://german.germany.usembassy.gov/germany-ger/visa/austauschvisum.html

"Auflage zur Rückkehr an den Wohnsitz im Ausland
Bestimmte

„J" Austauschbesucher, die an Programmen teilnehmen, die ganz oder teilweise, direkt oder indirekt durch eine Behörde der amerikanischen Regierung oder der Regierung ihres eigenen Landes finanziert werden, oder die Staatsangehörige oder Bewohner eines Landes sind, in dem laut Feststellung durch das Department of State, Bureau of Public Affairs, ein Bedarf an Personen mit den Fähigkeiten der Austauschbesucher besteht,

> müssen nach Beendigung ihres Programms in den USA in ihr Heimatland oder das Land ihres festen Wohnsitzes zurückkehren
> und dort zwei Jahre wohnhaft sein,
> bevor sie ein

- Einwanderungsvisum,
- ein Verlobtenvisum [wie hier]
- oder ein Visum für vorübergehend Beschäftigte

beantragen können."

Damit müssen Sie wie gesagt zwangsläufig diesen zweistufigen Weg bestreiten.

Ich hoffe, damit Ihre Rückfrage zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Hesterberg
Rechtsanwalt


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63304 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Hervorragende sehr hilfreiche Antwort! Danke! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles wunderbar, prompte Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für Ihre ausgesprochen kompetente und umfassende Bewertung des Sachverhalts. Sie haben mir für mein weiteres Vorgehen in der unerfreulichen Angelegenheit sehr geholfen. ...
FRAGESTELLER