Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

VGA bei Provision für Noch-nicht-Ehefrau


29.10.2007 22:43 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht



Vor 8 Jahren habe ich meiner Angestellten eine 25% Provision für eine Auftragsvermittlung zugesagt, die jedoch erst nach 10 Jahren ausgezahlt wird. Vor 5 Jahren habe ich die Angestellte geheiratet - Sie ist nun meine Ehefrau.

In diesen ersten 3 Jahren wurden Rückstellungen für Provisionszahlungen gebildet.

Frage:
Handelt es sich hierbei um "verdeckte Gewinnausschüttung" und müssen die Rückstellungen in den Jahren aufgelöst werden in denen sie gebildet wurden?
Sehr geehrter Herr,

im Rahmen einer Erstberatung beantworte ich Ihre Frage wie folgt:
Eine verdeckte Gewinnausschüttung durch die Provisionszahlungen für Ihre damalige Angestellte liegt aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung nicht vor. Bitte beachten Sie,dass selbstverständlich exakte schriftliche Vereinbarungen hinsichtlich der Provisionsvereinbarung vor acht Jahren vorliegen müssen. Die Rückstellungen werden aufgelöst, wenn die Provisionszahlung(en) erfolgen.
Für Rückfragen stehe ich Ihnen im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion von „Frag einen Anwalt“ gerne zu Verfügung oder auch im Rahmen einer Mandatserteilung; am besten per mail: info@kanzlei-hermes.com.

Mit besten Grüßen
RA Hermes
Fachanwalt für Steuerrecht

www.kanzlei-hermes.com

Nachfrage vom Fragesteller 30.10.2007 | 08:58

Vielen Dank für die Antwort.
Gerne würde ich Ihnen den Vertrag per Mail zusenden und Sie bitten, diesen zu prüfen. Es wäre aber wichtig, dass ich heute, spätestens morgen eine Antwort bekäme. Dies würde natürlich separat vergütet. Bei Interesse rufen Sie mich bitte unter oder .

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 30.10.2007 | 11:38

Sie können den Vertrag gerne per email übersenden an info@kanzlei-hermes.com

Herr RA Hermes wird Ihnen sodann ein Honorarangebot unterbreiten, so dass Sie bis spätestens morgen eine Antwort hätten.

Mit besten Grüßen

Ergänzung vom Anwalt 30.10.2007 | 19:57

Sehr geehrter Fragesteller,


vielen Dank für Ihre email. Wir haben Ihnen einen Angebot unterbreitet und bitten höflichst um Rückäußerung.
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60124 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde verständlich und ausführlich beantwortet. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Klar und unumwunden im Ganzen zu empfehlen ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antworten auf meine Fragen waren ausführlich und verständlich. ...
FRAGESTELLER