Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Urlaubsanspruch nach Kündigung durch An 2. Jh bei befristeten Arbeitsverhältniss

| 17.09.2015 11:25 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Zusammenfassung:

Urlaub bei befristeten Arbeitsverhältnissen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte gern folgendes wissen:

Ich bin seit 1.8.2014 bei der selben Firma, allerdings zuerst zwei mal befristet auf je 6 Monate und ab 1.8.2015 befristet auf 12 Monate beschäftigt, gelten bei meinem Arbeitsverhältniss die 3 befristeten Arbeitsverhältnisse als ein Arbeitsverhältniss oder zählt jede Befristung als neues Arbeitsverhltniss?
Steht mir bei einer Kündigung meinerseits jetzt der volle Urlaub bis 31.12.2015 zu oder nur der Teilurlaub bis zum ende meines Arbeitsverhältnisses?

Vielen Dank schon mal im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Es liegt ein einheitliches Arbeitsverhältnis vor, auch wenn es sich um unterschiedliche Befristungen handelt. Voraussetzung ist nur das das Arbeitsverhältnis rechtlich nicht unterbrochen war. Hiervon gehe ich nicht aus, sondern davon das die Befristung immer vor Ablauf verlängert worden ist.

Das BUrlG gilt auch für befristete Arbeitsverhältnisse.

Wenn Ihr Arbeitsverhältnis in der zweiten Jahreshälfte 2015 endet steht Ihnen der volle Urlaub zu.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Wöhler, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeits- und Familienrecht


Bewertung des Fragestellers 17.09.2015 | 12:57

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?