Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Urlaubsanspruch bei Kündigung durch den Arbeitgeber zum Ende der Probezeit

02.11.2020 17:25 |
Preis: 25,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Guten Tag, ich bin zum 15.03.2020 bei meinem letzten Arbeitgeber eingestiegen. Die Kündigung durch den Arbeitgeber erfolgte Ende August zum 16.09.2020. Das Arbeitsverhältnis ging bis zum 15.09.2020. Habe ich hiermit den vollen Urlaubsanspruch? Vertraglicher Urlaub bei einer 5 Tagewoche 24 Urlaubstage. Habe auf Teilzeitbasis an 4 Wochentagen gearbeitet. Im Vertrag gibt es keine Prorataregelung. Ich hatte bereits 7 Urlaubstage genommen. War nach der Kündigung bis zum Ende des Arbeitsverhältnisses krankgeschrieben.

02.11.2020 | 18:35

Antwort

von


(1068)
Radeberger Str. 2K
01796 Pirna
Tel: 03501/5163030
Web: https://RA-Peter-Eichhorn.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Ratsuchende,

lassen Sie mich Ihre Frage - ohne Kenntnis des Vertragsihaltes - wie folgt beantworten.

Gemäß § 4 BUrlG entsteht der volle Urlaubsanspruch "nach sechsmonatigem Bestehen des Arbeitsverhältnisses". BAG, Urt. v. 17.11.2015 - 9 AZR 179/15 : nach nicht mit sechsmonatigem Bestehen

1.
a)
Begann Ihr Arbeitsverhältnis tatsächlich am Sonntag (15.03.2020), so besteht Ihr Arbeitsverhältnis im Sinne des BUrlG am 15.09.2020 sechs Monate und einen Tag (§ 187 Abs. 2 , § 188 Abs. 2 , 2. Variante BGB) und Sie haben Anspruch auf den vollen Urlaub.

b)
Begann Ihr Arbeitsverhältnis erst am Montag, 16.03.2020, haben Sie keinen vollen Urlaubsanspruch erworben.

2.
Sie haben im Fall 1. a) bei 7 bereits genommenen Urlaubstagen noch 4/5 x 24 - 7 = 12 Tage.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Eichhorn
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(1068)

Radeberger Str. 2K
01796 Pirna
Tel: 03501/5163030
Web: https://RA-Peter-Eichhorn.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, allgemein, Verwaltungsrecht, Mietrecht, Kaufrecht, Arbeitsrecht, Erbrecht, Verkehrsrecht, Zivilrecht, Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89259 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Eine exzellente für Nicht-Volljuristen sehr verständliche, ohne Umschweife und nicht im Konjunktiv formulierte Antwort! Auch mögl. relevante Verzweigungen in andere Rechtsbereiche ausgeführt und auf den Sachverhalt bezogen beurteilt. ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Wirklich top Anwältin. Sehr verständlich, sehr schnelle Antwort. Vielen lieben Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und verständliche Antwort! Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER