Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Urlaubsanspruch , bei Kündigung in der Probezeit

| 18.09.2019 12:50 |
Preis: 25,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Sehr geehrte Damen und Herren,

kurz zu meinem Fall.
Ich habe am 07.01.19 ein Arbeitsverhältnis mit einer 30 Std/Woche angefangen. (Jahresurlaub 20 Tage)
Die Probezeit betrug 6 Monate, mit einer Kündigungsfrist von 14 Tagen.

Kurz vor Ende der Probezeit bekam ich am 03.07.19 die Kündigung.

Mit einer Kündigungsfrist von 14 Tagen, wäre mein letzte Arbeitstag der 17.07.19.

Auf wieviel Tage Urlaub habe ich jetzt insgesamt Anspruch ??
18.09.2019 | 13:27

Antwort

von


(937)
Radeberger Str. 2K
01796 Pirna
Tel: 03501/5163030
Web: https://RA-Peter-Eichhorn.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Ratsuchende,

bei einer Fünf-Tage-Woche beträgt der jährliche gesetzliche Mindesturlaubsanspruch 20 Tage (§ 3 Bundesurlaubsgesetz [BUrlG]).

Ihr Arbeitsverhältnis endet in der zweiten Jahreshälfte.
Auch hat das Arbeitsverhältnis mehr als sechs Monate bestanden.

Damit ist der volle Urlaubsanspruch entstanden (§ 4 BUrlG).
Für Teilurlaub gemäß § 5 Abs. 1 a, b und c BUrlG ist kein Raum.

> Ihr Urlaubsanspruch beträgt 20 Tage.

Da das Arbeitsverhältnis bereits beendet ist, können Sie die Abgeltung der 20 Tage Urlaub verlangen (§ 7 Abs. 4 BUrlG), wenn Sie noch keinen Urlaub genommen hatten.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Eichhorn
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers 20.09.2019 | 08:46

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"schnelle Antwort, vielen Dank !"
Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Peter Eichhorn »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 20.09.2019
5/5,0

schnelle Antwort, vielen Dank !


ANTWORT VON

(937)

Radeberger Str. 2K
01796 Pirna
Tel: 03501/5163030
Web: https://RA-Peter-Eichhorn.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, allgemein, Verwaltungsrecht, Mietrecht, Kaufrecht, Arbeitsrecht, Erbrecht, Verkehrsrecht, Zivilrecht, Strafrecht
Jetzt Frage stellen