Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Urlaubsadresse bekanntgeben.


04.07.2007 17:40 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Christian Joachim



Situation: Ich bin alleinerziehende Mutter eines mittlerweile 7-jährigen unehelichen Kindes.
Mein Sohn fährt nächste Woche in den Urlaub mit dem Kindesvater. Ich möchte die Urlaubsdresse erfahren.
Wie kann ich dies durchsetzen. Wie ist die Rechtslage.
Konkret wie stelle ich einen Antrag z.b. vor Gericht ?
Kann ich z.B. vom Kindesvater erst die Urlaubsadresse verlangen, dann erst Herausgabe des Kindes an Ihn ?
Bitte sagen Sie mir konkret wie/ welche Anträge ich stellen müßte vor Gericht.
Danke.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Fragestellerin,

Sie haben einen Anspruch darauf, zu wissen, wosich ihr Kind befindet, egal, ob Sie ein gemeinsames Sorgerecht oder das alleinige Sorgerecht für das Kind haben. Bei letzeremist dieser Anspruch sogar noch verstärkt.

Sie können aus diesem Grund das Umgangsrecht verweigern, bzw. nur unter Nennung der Adresse und Erreichbarkeit gewähren. In diesem Fall ist auch keine gerichtliche Entscheidung notwendig.

Ansonsten empfehle ich ein einstweiliges Recjhtsschutzverfahren vor dem Amtsgerich, in dem das Umgangsrecht für den Urlaub ausgesetzt wird, solange eben keine Auskunft erfolgt.

Das Klagerisiko liegt im Übrigen sowieso beim Kindesvater,da er in erster Linie ja von Ihnen etwas verlangt, so dass Sie nur die Herausgabe des Kindes verweigern müßten.

Ein separater Auskunftsanspruch könnte wie folgt beantragt werden:

der Antragsgegner wird verpflichtet, Auskunft über den Aufenthaltsortdes Kindes ... während des Urlaubs im Rahmen des Umgangsrechts des Antragsgegners mit dem Kind ... vom ... bis ... zu erteilen.

Ich hoffe, ich konnte Ihre Fragen hilfreich beantworten und hoffe, dass meine Erläuterungen zu einer entsprechenden Auskunft des Vaters führen.

Gerne stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Joachim
-Rechtsanwalt-

www.rechtsbuero24.de
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60124 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde verständlich und ausführlich beantwortet. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Klar und unumwunden im Ganzen zu empfehlen ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antworten auf meine Fragen waren ausführlich und verständlich. ...
FRAGESTELLER