Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Urlaubsabgeltung im öffentlichen Dienst

| 17.02.2013 08:26 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Reinhard Otto


Guten Tag,

Situation:
Bis zum 31.12.12 war ich (30Jahre) im öffentlichen Dienst angestellt.
Der Jahresurlaub aus 2012, gemäß TVL von 30 Tage zuzüglich 5 Tage für Schwerbehinderung, konnte wegen Erkrankung nicht genommen werden.
Seit dem 01.01.13 befinde ich mich in Rente.

Fragestellung:
Wie hoch ist der Rechtsanspruch zur Urlaubsabgeltung?
24 Tage / BurlG zuzüglich 5 Tage / SGB IX
bzw.
30 Tage / TV-L zuzüglich 5 Tage / SGB IX


Guten Morgen,

ich möchte Ihre Anfrage auf der Grundlage der von Ihnen dazu mitgeteilten Informationen wie folgt beantworten:

Die Höhe der Urlaubsabgeltung richtet sich in Ihrem Fall nach dem Urlaubsanspruch, den Sie bei Ausscheiden am 31.12.2012 hatten.

Nachdem das Bundesarbeitsgericht die bisherige Urlaubsregelung, die nach Alter gestaffelt war, für unwirksam erklärt hat, ist der TVL vom Arbeitgeber zum 31.12.2012 gekündigt worden.

Zu diesem Zeitpunkt hatten Sie aber Ihren vollen Jahresurlaubsanspruch von 30 + 5 Tagen erworben, so dass sich Ihre Urlaubsabgeltung auch nach diesen Werten zu richten hat.

Mit freundlichen Grüßen

Bewertung des Fragestellers 17.02.2013 | 09:56

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Vielen Dank und Ihnen einen angenehmen Sonntag."
FRAGESTELLER 17.02.2013 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70599 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die Antwort - kurz und verständlich mit klaren Handlungsanweisungen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Für einen überschaubaren Betrag bekam ich eine erste Einschätzung über die Erfolgsaussichten, die mich davon überzeugt hat, die Sache weiter zu verfolgen. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell, freundlich und kompetent. ...
FRAGESTELLER