Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Urlaubsabgeltung bei Eintritt in EU-Rente

| 10.07.2012 08:59 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Ein Mitarbeiter war 78 Wochen krank und bezieht seit 22.1.12 EU-Rente. Er hat Abgeltung seines Urlaubs für die Vorjahre beantragt.
Hat er Anspruch ?

Sehr geehrte Fragestellerin,
vielen Dank für Ihre Frage in diesem Forum, vorweg möchte ich Sie darauf hinweisen, dass diese Plattform eine ausführliche und persönliche Rechtsberatung nicht ersetzen kann, sondern ausschließlich dazu dient, eine erste überschlägige Einschätzung Ihres Rechtsproblems auf Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen von einem Rechtsanwalt zu erhalten.

Durch Hinzufügen oder Weglassen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen.
Ihre Fragen beantworte ich wie folgt:
Gem. § 7 Abs. 4 BurlG ist der Urlaub abzugelten, wenn er ganz oder teilweise nicht mehr gewährt werden kann. Dies ist auch der Fall, wenn die Urlaubsgewährung durch Krankheit verhindert wird. Auch werden Sie nach neuer Rechtsprechung ( 9 AZR 983/07 )daran gehalten sein, den gesamten nicht genommen Urlaub zu vergüten. Ein Verfall des Resturlaubs nach § 7 Abs. 3 BUrlG wegen Krankheit wird von der Rechtsprechung nicht mehr angenommen.
Leider kann ich Ihnen keine für Sie günstigere Sachlage mitteilen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen im Rahmen einer ersten überschlägigen Einschätzung der Rechtslage weiterhelfen und verbleibe
Mit freundlichen Grüßen

Dirk Zetsche
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 12.07.2012 | 08:45

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Die Antwort war ausreichend mit den nötigen Verweisen auf div. Urteile und Gesetzestexte.

"