Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Urlaub nach Rufbereitschaft am Wochenende möglich?

| 03.05.2021 06:08 |
Preis: 65,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von


Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin,
Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt,

ich bin im öffentlichen Dienst tätig, und dreimal im Jahr haben wir von Freitag bis Sonntag Rufbereitschaft.

Meine Frage bezieht sich auf Urlaub, der direkt nach der Rufbereitschaft beginnt (also am darauffolgenden Montag). Ist so etwas erlaubt bzw. möglich?

Einerseits nehme ich nur an Werktagen einer 5-Tage-Woche-Urlaub, der Samstag und Sonntag gehören dann nicht zum Urlaub.
Andererseits könnte ich ja den Samstag und Sonntag für meinem Urlaub, der ab dem Montag beginnt, privat verplanen wie ich möchte, da ich ja am Samstag und Sonntag normalerweise sowieso nicht arbeite.

Wie ist da ihre rechtliche Einschätzung?

Vielen Dank im voraus für eine Antwort.

Mit freundlichen Grüßen
03.05.2021 | 07:40

Antwort

von


(1956)
Brandsweg 20
26131 Oldenburg
Tel: 0441-7779786
Web: http://www.jan-wilking.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Urlaub und Rufbereitschaft schließen sich gegenseitig grundsätzlich aus, da Sie während der Rufbereitschaft für den Arbeitgeber jederzeit erreichbar einsatzbereit in räumlicher Nähe zum möglichen Einsatzort sein müssen. Frei privat verplanen könnten Sie Samstag und Sonntag daher nicht, wenn für diese Tage Rufbereitschaft angeordnet wurde.

Es spricht aber nichts dagegen, direkt im Anschluss an die Rufbereitschaft ab Montag regulär Urlaub zu beantragen. Die Urlaubszeit können Sie dann frei verplanen.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Jan Wilking

Bewertung des Fragestellers 04.05.2021 | 08:10

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Superschnelle und kompetente Antwort, vielen Dank!"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Jan Wilking »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 04.05.2021
5/5,0

Superschnelle und kompetente Antwort, vielen Dank!


ANTWORT VON

(1956)

Brandsweg 20
26131 Oldenburg
Tel: 0441-7779786
Web: http://www.jan-wilking.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Urheberrecht, Arbeitsrecht, Wettbewerbsrecht, Medienrecht, Miet und Pachtrecht