Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Urlaub berechnet während Betriebsferien/Betrieb geschlossen

| 02.07.2019 16:21 |
Preis: 30,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Brigitte Draudt


Hallo,
folgende Frage habe ich:

Ich bin Angestellter in einem kleinen Hotel 2 Tage die Woche in Teilzeit, arbeite im wechselnden Schichtdienst mit 3 Kollegen und habe 12 Tage Urlaub im Jahr. Das Hotel ist ein Familienbetrieb und schliesst traditionell jedes Jahr an Weihnachten vom 23.12. bis 31.12. sowie an Ostern von Karfreitag bis einschliesslich Ostermontag. Also Betriebsferien an diesen Tagen.

Der Dienstkalender wird jedoch 365 Tage fortlaufend geführt und in diesem jahr hätte ich an Ostern turnusmäßig 2 Tage Dienst gehabt. Aufgrund der Betriebsschließung hatte ich frei.

Auf meiner Abrechnung ist nun ersichtlich, dass mir diese 2 Tage als Urlaub abgezogen wurden. Diese Tage hatte ich mir selbst nicht als Urlaub genommen, sondern es war bereits so eingetragen. Einem Kollegen, der turnusmäßig an Ostern nicht Dienst gehabt hat, wurde auch kein Urlaub berechnet.

Ist dieses Vorgehen rechtens? Kann der AG mir unter diesen Umständen den Urlaub berechnen?

Sehr geehrte Fragestellerin,

Ich beantworte Ihre Frage gerne wie folgt:
Zunächst einmal sollten Sie in ihrem Arbeitsvertrag nachsehen, ob hier zu den Betriebsferien eine spezielle Regelung getroffen worden ist.

Wenn dies nicht der Fall ist, so gilt folgendes:

Gemäß Paragraph 7 Bundesurlaubsgesetz gilt folgendes:

„Bei der zeitlichen Festlegung des Urlaubs sind die Urlaubswünsche des Arbeitnehmers zu berücksichtigen, es sei denn, daß ihrer Berücksichtigung dringende betriebliche Belange […] „entgegenstehen."

Das bedeutet, dass der Arbeitgeber zwar die Wünsche und Belange der Arbeitnehmer berücksichtigen muss, dringende betriebliche Belange haben jedoch Vorrang.

Hier wird man wohl davon ausgehen können, Das bei einem kleinen Familien geführten Hotel an Weihnachten und Ostern Betriebsferien als dringender betriebliche Belange anzusehen ist und möglicherweise in einem Hotel auch nicht mit den üblichen Buchungen zu rechnen ist.

Insbesondere ist zu beachten, dass unter Juristen auch die Meinung vertreten wird, dass der Arbeitgeber keine betrieblichen Belange angeben muss.

Dass Ihnen diese Tage als Urlaub berechnet werden, ist rechtmäßig. Sie gelten so, als hätten sie diesen Urlaub selbst beantragt.

Ich hoffe ihnen weitergeholfen zu haben und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Draudt
Rechtsanwältin

Bewertung des Fragestellers 04.07.2019 | 14:58

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 04.07.2019 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70077 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich denke, mit der juristischen Einschätzung von RA Braun ist die Einordnung einer Tätigkeit als Immobilienverwalter entweder als sonstige selbstständige Tätigkeit nach § 18 Abs. 1 Nr. 3 oder als gewerbliche Tätigkeit mit der ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für diese erste Hilfe! Hat mir sehr weitergeholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super Beratung. Trotz kompliziertem Thema alles klar erläutert, sogar mit Rechtsprechung. Danke für die tiefgehende Beratung! ...
FRAGESTELLER