Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Urlaub bei Teilzeit

| 21.03.2009 10:10 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Simone Sperling


Sehr geehrte Damen und Herren,

eine Freundin arbeitet künftig Teilzeit, und zwar so, dass sie drei Wochen im Monat von Mo-Fr je 8 Std. arbeitet und dann eine Woche frei hat. Wie errechnet sich ihr Urlaubsanspruch, wenn der Urlaubsanspruch 26 Tage für alle AN im Betrieb beträgt?

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte Ihre Anfrage wie folgt beantworten:

Es ist zunächst der Arbeitsvertrag zu prüfen, welche Regelung dieser enthält, denn der Arbeitsvertrag ist vorrangig.

Sollt der Arbeitsvertrag keine Regelung enthalten, dann stehen der Arbeitnehmerin die üblichen Urlaubstage zu, jedoch beträgt die Entgeltfortzahlung während der Urlaubstage nicht das Entgelt für die Vollarbeit oder an freien Tagen kein Entgelt, sondern ein Urlaubstag wird prozentual gem. der Teilzeit vergütet, § 11 BUrlG.

Ich hoffe meine Antwort genügt Ihnen für eine erste Orientierung im Rahmen der Erstberatung und ich darf darauf hinweisen, dass meine Ausführungen auf Ihrer Sachverhaltsdarstellung beruhen.

Gern können Sie von Ihrem Recht zu einer Nachfrage Gebrauch machen. Weitergehende Fragen beantworte ich für Sie im Rahmen einer Mandatsübertragung, ebenso übernehme ich gern weitere Tätigkeiten im Rahmen eines Mandats. Eine Mandatsausführung kann unbeachtlich der örtlichen Entfernung erfolgen und eine Informationsweiterleitung erfolgt dann per E-Mail, Post etc..


Mit vorzüglicher Hochachtung

Simone Sperling
Rechtsanwältin

Enderstr. 59
01277 Dresden
Tel. für Rechtsberatung: 0 90 01277 59 1 (2,59 €/Min., Mobilfunk kann abweichen)
Tel.: 0351 2699394
Fax: 0351 2699395
E-Mail: sperling@anwaltskanzlei-sperling.de
www.anwaltskanzlei-sperling.de
www.scheidung-deutschlandweit.de






Nachfrage vom Fragesteller 21.03.2009 | 22:14

Ihre Antwort passt leider überhaupt nicht zu meiner Frage, da ich nicht nach der Vergütung, sondern nach der Anzahl der Urlaubstage gefragt hatte. Daher noch mal konkret: Hat sie 26 Tage wie alle Beschäftigten des Betriebes oder weniger wegen der Teilzeit - wenn ja, wieviele?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 21.03.2009 | 22:57

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Urlaubsanspruch bestimmt sich zuerst wie bereits mitgeteilt nach dem individuellen Arbeitsvertrag. Evtl. habe ich unverständlich geantwortet, da ich mitgeteilt habe, dass der üblich Urlaubsanspruch besteht, somit in der Firma wohl 26 Tage, in jedem Fall der Mindesturlaub gem. § 3 BurlG, 24 Werktage. Denn selbst der Urlaubsanspruch muss nicht bei jedem Mitarbeiter gleich sein. In jedem Fall beeinträchtigt die Teilzeitarbeit nicht den Urlaubsanspruch.


Mit vorzüglicher Hochachtung

Simone Sperling
Rechtsanwältin
und Fachanwältin für Familienrecht

Enderstr. 59
01277 Dresden
Tel.: 0351/2 69 93 94
Tel. für Beratung: 0 90 01277 59 1
(2,59 €/Min., Mobilfunk kann abweichen)
Fax: 0351/2 69 93 95
E-Mail: sperling@anwaltskanzlei-sperling.de
www.anwaltskanzlei-sperling.de
www.scheidung-deutschlandweit.de

Bewertung des Fragestellers 22.03.2009 | 17:11

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 22.03.2009 4,8/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69224 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr nette kompetente Anwältin Rasche Antwort Jederzeit wieder und sehr zu empfehlen. Danke für Ihre Hilfe ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Schnelle Rückmeldungen, ich hoffe, die Hinweise bestätigen sich in der Praxis. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort war prägnant, mit Gesetzestexten bzw. Urteilen unterlegt und sehr verständlich. Uns wurde bei der Entscheidungsfindung über die weitere Vorgehensweise damit sehr geholfen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER