Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
503.682
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Urlaub Prozess verschieben lassen? Nachteil?

| 20.07.2018 09:28 |
Preis: 47,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Sascha Hellmich


Guten Tag ich habe gestern eine Ladung bekommen mit vier Terminen zu einem Prozess bei diesem ich der Angeklagte bin.
Ich bin leider bei zwei dieser Termine in einem Urlaub mit 3 Std Flugzeit. Diesen Urlaub habe ich aber bereits vor einem Monat gebucht und es war nicht ab zu sehen das ich zu diesem Zeitpunkt eine Ladung vom Gericht bekomme weil ich darauf schon 7 Jahre warte.

Meine Frage ist kann der Prozess verschoben werden?
Habe ich als Angeklagter am Ende einen Nachteil dadurch das durch mich der Prozess vorschoben wurde?

vielen Dank

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben wie folgt beantworten möchte:

Wichtig ist, dass sie die Reise vor der Ladung gebucht haben. Wenn sie die Reise nach der Ladung gebucht hätten würde der Eindruck erweckt, sie wollten sich vor der Hauptverhandlung drücken oder gar absetzen. Als Angeklagte sind sie generell dazu verpflichtet gemäß § 231 StPO an der Verhandlung teilzunehmen. Die Entscheidung ob der Termin verlegt wird liegt jedoch im Ermessen des Vorsitzenden. Hier kommt es auf die Bedeutung des Prozesses und die damit verbundenen Vorbereitungen an. Wenn sehr viele Zeugen bereits geladen wurden und eine sehr umfangreiche Beweisaufnahme ansteht sind die Chancen entsprechend geringer. Hier sind vier Termine für den Prozess angesetzt, so dass von einer umfangreichen Beweisaufnahme und einem komplizierteren Prozess auszugehen ist. Es handelt sich demnach wohl nicht um ein Alltagsdelikt wie Ladendiebstahl. Letztendlich ist es eine Abwägungsentscheidung des Gerichts. Sie müssen alle Belege, Rechnungen etc. mit einem höfliche und nachvollziehbaren Antrag bei Gericht einreichen und darauf warten ob der Richter diesem stattgibt. Umso teurer die Reise und umso weiter das Reiseziel, desto besser sind ihre Chancen das der Vorsitzende ihrem Antrag stattgibt. 3 Stunden Flugzeit sind schon ein guter Ansatz, da sich das Reiseziel nicht in unmittelbarer Nachbarschaft befindet. Ihre zweite Frage ist klar zu verneinen. Die Verschiebung des Termins darf in keinem Fall zu ihren Lasten bei der Urteilsfindung eine Rolle spielen. Hier sind nur die Ergebnisse der Hauptverhandlung relevant.

Ich hoffe Ihnen weitergeholfen zu haben und bedanke mich für das mir entgegengebrachte Vertrauen.

Mit freundlichen Grüßen
Rechtsanwalt Hellmich

Bewertung des Fragestellers 20.07.2018 | 10:27

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 20.07.2018 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65086 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Liebe Frau Prochnow, ich danke für Ihre Antwort. Präzise, verständlich, mit allem was ich wissen wollte. Einfach super! Viele Grüße ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle ausführliche Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine sehr ausführliche und überaus schnelle Rechtsberatung, trotz des geringen Budgets. Ich empfehle diesen Anwalt uneingeschränkt weiter und werde diesen bei weiterem Bedarf auch für meine Belange hinzuziehen. 5***** ...
FRAGESTELLER