Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.316
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Urheberrechts Verletzung Ebay

12.11.2010 13:13 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Hallo ich bin Freier Fotograf und Fotografiere für einen Ebayshop professionell Produkte.

Nun hat ein anderer Shopbetreiber(Gewerblich) 3 meiner Bilder kopiert und unrechtmässig für seine Auktionen benutzt.

Kann ich diesen jetzt Abmahnen und in welcher Höhe?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn Bildmaterial ohne Einwilligung des Rechteinhabers über das Auktionsportal eBay veröffentlicht (benutzt) wird, liegt ein Urheberrechtsverstoß vor, der gemäß §§ 97 Abs. 1, 19a UrhG folgende Ansprüche des Rechteinhabers begründet: Beseitigung der Beeinträchtigung (Löschung der Bilder aus dem Shop), Unterlassung weiterer Beeinträchtigungen für die Zukunft (Unterzeichnung einer Unterlassungserklärung) und Schadenersatz (entgangener Gewinn, übliche Nutzungsgebühr für die Bilder) verlangen.

Sie können den Shopbetreiber daher abmahnen und die oben dargestellten Forderungen erheben. Die Bezifferung des entstandenen Schadens ist oft nicht einfach und hängt von Ihren gwöhnlichen Konditionen/Preisen und Umsätzen als gewerblich tätiger Fotograf ab.

Gern bin ich insoweit bei der Durchsetzung Ihrer Interessen behilflich. Die dadurch entstehenden Kosten können dem Urheberrechtsverletzer auferlegt werden. Bei Interesse kontaktieren Sie mich bitte über unten genannte Email-Adresse.

Sollte noch Klärungsbedarf bestehen, so nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion. Ansonsten bedanke ich mich für das mir entgegengebrachte Vertrauen und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Wundke
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 12.11.2010 | 14:16

Können Sie eine Einschätzung des Schadenersatzes abgeben wenn ich Ihnen angeben würde das ich pro Bild 120 ,- Euro meinem Kunden Berechne da dieser das Foto nicht nur einmal sonder immer wieder online setzt. So hat es auch der jenige getan der es nicht Rechtmäßig bei mir erworben hat. Und das ganze für 3 Bilder!

Zusätzlich würde mich interessieren wie hoch Ihre kosten für eine Aussergerichtlicheeinigung wären??

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 12.11.2010 | 14:28

Dann wären mindestens 360,00 EUR Schadensersatz realistisch.

Hinzu kommen die Rechtsanwaltskosten, soweit Sie selbigen mit der Forderungsdurchsetzung beauftragen. Diese berechnen sich nach dem Streitwert, der nicht unter 5000,00 EUR liegen dürfte. Dann ligen die außergerichtlichen Gebühren des Rechtsanwaltes bei ca. 500,00 EUR brutto. Sollte es zwischen Ihnen und dem Gegner unter Mitwirkung des Anwaltes zu einem Vergleich kommen, kommen weitere ca. 500,00 EUR dazu.


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63621 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr ausführlich, gut verständlich und vor allem eine hilfreiche Antwort da absolut nachvollziehbar. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr klare Antwort! Und gute Beratung für künftige Fälle. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr klare und kompetente Antwort. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER