Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Urheberrecht/Nutzungsrecht eines Bildes

| 04.05.2013 20:34 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Robert Weber


Zusammenfassung: Das Urheberrecht an einem Werk erlischt 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers. Danach kann jeder mit dem Werk machen, was er will.

Eine Agentur hat mir eine Webseite erstellt.

http://www.dangelo-organisation.de/

Ich bin mit der Webseite mehr als zufrieden, jedoch bin ich mir nicht sicher was das Hintergrundbilder angeht.

Hier ist die Hintergrundgrafik alleine dargestellt: http://www.dangelo-organisation.de/wp-content/themes/dangelo/images/main_bg.png

Grundlage für dieses Bild ist das Gemälde Charing Cross Bridge von Claude Monet.

Siehe z.B. http://www.monetalia.com/paintings/monet-charing-cross-bridge-1899-1901.aspx

Wie man erkennen kann, wurde das Bild ein wenig verändert. Ist das ausreichend um das Bild so zu verwenden? Falls nicht, an wen muss ich mich diesbezüglich wenden, was die Nutzungsrechte angeht?

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben und unter Beachtung Ihres Einsatzes wie folgt beantworten möchte:

Das Urheberrecht erlischt gemäß § 64 UrhG 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers. Da Claude Monet 1926 gestorben ist, ist das Bild frei und kann von jedermann in jeder Art und Weise verwendet werden.

Daher können Sie es verwenden, wie Sie wollen. Etwaige Gedanken, ob die Abänderung ausreicht oder nicht, müssen Sie sich nicht machen.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

Nachfrage vom Fragesteller 04.05.2013 | 22:09

Das war auch mein Gedanke.

Jedoch hat mich jemand auf folgendes aufmerksam gemacht: "Die Urheberrechte an einem Gemälde sind nicht nach 70 Jahren aufgehoben. Sie gehen an die Galerie bzw. den Besitzer eines Gemäldes über. Insofern können wir das Bild nur mit der Genehmigung des Santa Barbara Museums of Art, USA, verwenden."

Ist das also falsch was in der Aussage drüber steht?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 04.05.2013 | 22:16

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben und unter Beachtung Ihres Einsatzes wie folgt beantworten möchte:

Da hat Ihnen jemand etwas Falsches erzählt. Auch in den USA erlöscht das Urheberrecht 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

Bewertung des Fragestellers 04.05.2013 | 22:19

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Guten Antworten, kurz, knapp und verständlich. "
FRAGESTELLER 04.05.2013 4,6/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 72575 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Trotz der Komplexitaet des Falles, konnte der Anwalt zuegig die Vorfaelle durchschauen und mir/uns gezielt weiterhelfen. Auch die Beantwortung der Nachfrage war sehr hilfreich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sachliche kompetente Beratung. Werde nun meine Optionen prüfen. ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Die Frage wurde flink und konkret beantwortet. Allerdings bleibt ein Beigeschmack zumindest für den vermuteten Ausgestaltungsspielraum in der konkreten Situagion der Rechtssprechjng, insbesondere, da gerade diese Anwältin auch ... ...
FRAGESTELLER