Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Urheberrecht / Musik einer US-Band in unserem Promo-Video verwendet

| 13.04.2018 14:02 |
Preis: ***,00 € |

Urheberrecht, Markenrecht, Patentrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter


Zusammenfassung: Urheberrecht

Hallo!

Mein Unternehmen hat ein Promotion Video auf Facebook veröffentlicht.
Wie sich raus gestellt hat ist der Song der im Hintergrund läuft nicht lizenzfrei, wie ich angenommen hatte, und stammt von einer Band aus Utah (USA).
Die Lizenzierung ist mir nicht bekannt. Wahrscheinlich hat der Videomacher dieses Lied einfach aus seiner CD Sammlung ausgewählt.

Aktuell ist die Hintergrundmusik auf lautlos gestellt, was dem Video natürlich jegliche Atmosphäre nimmt.

Meine Frage:
A) was würde uns schlimmstenfalls erwarten wenn wir das Video in seiner ursprünglichen Form also mit Musik auf Facebook veröffentlichen? (Würde irgendwann die GEMA auf uns zukommen und eine Abrechnung pro abgespieltes Video einreichen? Oder hätten wir gar eine Abmahnung zu erwarten – wie hoch könnte die wohl bei 10.000 Aufrufen ausfallen?)

B) wie könnte ich es offiziell richtig machen? Bei der GEMA eine Gebühr entrichten? Sind die überhaupt zuständig? An wen muss ich mich wenden? Und ist es überhaupt möglich?

Vielen Dank im Voraus!

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Grundsätzlich ist zu unterscheiden zwischen dem Schadensersatz gem. Urheberrecht und den GEMA-Gebühren.

Der Urheber kann Ihnen eine Abmahnungen zusenden, die Kosten werden bei den doch erheblichen Aufrufen sehr hoch sein, zumal bei einem einfachen Download bereits die Anwaltskosten bei ca. 800 EUR liegen und der Schadensersatz bei ca. 900 EUR.
Daher müssen Sie auf alle Fälle ersteinmal die schriftliche Erlaubnis einholen beim Urheber, ob Sie das Stück überhaupt verwenden dürfen.

Die Tarife für die GEMA sind hier aufgelistet. https://www.gema.de/fileadmin/user_upload/Musiknutzer/Tarife/Tarife_VRA/tarif_vr_od4.pdf

Allerdings dürfen Sie das Musikstück erst gar nicht verwenden, sodass das GEMA Problem zweitrangig ist. Löschen Sie sofort das Video, holen die Erlaubnis ein und danach dürfen Sie das Video erst wieder verwenden.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Bewertung des Fragestellers 16.04.2018 | 09:12

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

FRAGESTELLER 16.04.2018 4,8/5,0