Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Urheberrecht Grafik für Website

| 14.02.2020 09:14 |
Preis: 25,00 € |

Urheberrecht, Markenrecht, Patentrecht


Beantwortet von


09:59

Zusammenfassung: Die Antwort erläutert die Grundsätze des Urheberrechtsschutzes bei Grafiken, die gebräuchliche Gegenstände zeigen und wiedergeben.

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin Grafik - Designerin und erstelle im Kundenauftrag immer wieder einmal kleinere Grafiken, welche für den Einsatz auf der Kunden-HP gedacht sind.
Bei den Grafiken handelt es sich zum Teil um medizinische Bilder, zum Beispiel um eine Inkontinenz darzustellen.
Da eine Blase ja nunmal eine Blase ist und der Aufbau einer Blase immer gleich ist, gibt es hier sehr wenig Spielraum für die Gestaltung der Grafik.
Im aktuellen Fall liege ich mit der von mir erstellten Grafik sehr nahe an bereits bestehende Grafiken, welche über die Suche in Suchmaschinen zu finden sind.

Jetzt zu meiner Frage: Gibt es rechtlich Bedenken, wenn Grafiken so ähnlich aussehen, wie bereits bestehende? Erstellt wurden sie ja von mir, was ich durch die Quelldatei jederzeit nachweisen kann. Eine Kopie ist es auch nicht, sondern nur mit einer hohen Ähnlichkeit.

Ich danke Ihnen für ihre Antwort.
14.02.2020 | 09:46

Antwort

von


(13)
Wichertstraße 67
10439 Berlin
Tel: +493022494512
Web: http://www.rechtsanwalt-epping.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:

Ohne die beiden Grafiken genau gesehen zu haben, kommt es für die Frage der Urheberrechtsverletzung bei bekannten Formen darauf an, ob Sie die "künstlerische Leistung" der anderen Grafik übernehmen (und natürlich ob eine solche überhaupt besteht). Nur dann könnten Sie die Urheberrechte der anderen Person verletzten.

Voraussetzung ist, dass es sich bei der Gestaltung der Blase um eine eigene geistige Schöpfung handelt. Eine eigene geistige Schöpfung der anderen Person setzt voraus, dass ein Gestaltungsspielraum besteht und vom Urheber dafür genutzt wird, seinen schöpferischen Geist in origineller Weise zum Ausdruck zu bringen (BGH GRUR 2014, 175 Rn. 41 – Geburtstagszug I). Die ästhetische Wirkung der Gestaltung kann allerdings einen Urheberrechtsschutz nur begründen, wenn sie nicht dem Gebrauchszweck geschuldet ist, sondern auf einer künstlerischen Leistung beruht.

Bei Werken der angewandten Kunst und namentlich bei der Gebrauchsgrafik ist eingehend zu überprüfen, was vom Gebrauchszweck vorgegeben ist und deshalb den Urheberrechtsschutz nicht begründen kann. Eine individuelle Schöpfung - und somit Urheberschutz der anderen Grafik - scheidet aus, wenn in dem Erzeugnis lediglich vorhandene Ausdrucksformen wiederholt werden, ohne dem Werk persönliche Züge zu geben.

Das heißt, Sie verletzten mit Ihrer Darstellung die andere Grafik nur, wenn Sie - bei dem Beispiel einer Blase - besondere Merkmale übernehmen, die für eine Blase unüblich sind.

Abstrakt lässt es sich nicht abschließend beurteilen. Schicken Sie mir die beiden Grafiken gerne zu und ich lasse Ihnen eine finale Beurteilung zukommen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Herzlichste Grüße


Rechtsanwalt Michael Epping

Nachfrage vom Fragesteller 14.02.2020 | 09:58

Vielen Dank für Ihre zügige Antwort. Ich habe Ihnen die beiden Grafiken soeben per Email zugeschickt.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 14.02.2020 | 09:59

Ich schaue Sie mir umgehend an, vielen Dank.

Bewertung des Fragestellers 14.02.2020 | 10:55

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Vielen Dank für die kompetente und sehr hilfreiche Klärung meiner Frage. Absolut zu empfehlen! "
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Michael Epping »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 14.02.2020
5/5,0

Vielen Dank für die kompetente und sehr hilfreiche Klärung meiner Frage. Absolut zu empfehlen!


ANTWORT VON

(13)

Wichertstraße 67
10439 Berlin
Tel: +493022494512
Web: http://www.rechtsanwalt-epping.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Gewerblicher Rechtsschutz, Markenrecht, Urheberrecht, Medienrecht, Internet und Computerrecht, Schadensersatzrecht, Wettbewerbsrecht, Vertragsrecht