Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unwirksame Kündigung?


12.04.2006 15:20 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht



Guten Tag!

Erst einmal die Vorgeschichte:
Durch unseren Umzug von Hannover Stadt in die Region Hannover konnte uns unser regionaler Telefonanbieter (A) keinen DSL-Anschluss zur Verfügung stellen, obwohl unsere Vormieter einen DSL-Anschluss hatten und wir somit wussten, dass DSL hier im Ort zur Verfügung steht. Wir sind trotzdem vorerst bei A geblieben, haben aber einen anderen Anbieter (B) beauftragt, den Anschluss zu übernehmen.
B hat im Rahmen der Übernahme bei A zum 28.02.2006 gekündigt. (Am 10.01.2006 haben wir die Kündigungsbestätigung von A erhalten)
Da es aber zu Problemen mit B kam und wir nicht davon ausgehen konnten, dass wir pünktlich den Anschluss bekommen, haben wir den Auftrag storniert und sind zu einem anderen Anbieter (C) gegangen, der uns dann zum 01.03.2006 den Anschluss freigeschaltet hat.

Und nun das Problem:
Ende letzter Woche kam eine Rechnung von A für den Monat März.
Wir haben daraufhin bei der Hotline angerufen, um diesen Irrtum aufzuklären und uns wurde gesagt, dass der Vertrag nicht gekündigt wäre, da B sie über unsere Stornierung informiert hatte und die Kündigung somit nichtig wäre.
B behauptet steif und fest, der Anschluss würde über sie laufen. Meines Erachtens wäre das technisch jedoch gar nicht möglich. Wir haben neue Nummern und bereits eine Rechnung von C bekommen und darauf sind die einzelnen Gespräche verzeichnet. Auf der Rechnung von A ist lediglich die Grundgebühr berechnet.
Ich bin der Meinung, dass der Vertrag mit A gekündigt ist und die Rechnung nicht gerechtfertigt ist, da wir 1. die Kündigungsbestätigung haben, auf der nichts davon steht, dass die Kündigung nur wirksam ist, wenn der Vertrag mit B zustande kommt und 2. haben wir weder von A noch von B einen Hinweis darauf erhalten, dass der Vertrag mit A weiterbesteht.

Sehe ich das falsch? Wie soll ich reagieren?

Mit freundlichen Grüssen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Guten Tag,

wenn Sie den Vertrag mit A ordnungsgemäß und fristgerecht gekündigt haben und A diese Kündigung auch zum 28.02. bestätigt hat, ist das Vertragsverhältnis mit A beendet. Sie müssen deshalb an A auch nichts mehr zahlen. Dies allerdings mit allem Vorbehalt, da ich weder die zugrundeliegenden Verträge, noch die Kündigung, noch die Kündigungsbestätigung kenne.

Sie sollten vorsorglich den Vertrag gegenüber A noch einmal kündigen, A gegenüber aber gleichzeitig noch einmal darauf hinweisen, daß A Ihnen ohne jede Einschränkung bestätigt hat, daß das Vertragsverhältnis beendet ist.

Ich hoffe, ich habe Ihnen weitergeholfen. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Weiß
Rechtsanwalt und auch Fachanwalt für Arbeitsrecht
Esenser Straße 19
26603 Aurich
Tel. 04941 60 53 47
Fax 04941 60 53 48
e-mail: info@fachanwalt-aurich.de
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER