Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.147
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unvollständige Mangelbeseitigung

07.10.2018 19:53 |
Preis: 30,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


21:49
Sehr geehrte Damen und Herren,

zu folgendem Problem benötige ich Ihre Hilfe.

Nach drei wöchiger Abwesenheit aus unserer gemieteten Wohnung (Urlaub), bemerkten wir in unserer Dusche die tropfende Duscharmatur sowie leichte Schimmelflecken auf den Fugen (minimaler Befall im Bereich des Tropfwassers).
Da die Armatur vor dem Urlaub nicht getropft hat, muss Sie in genanntem Zeitraum kaputt gegangen sein.

Wir fertigten daraufhin unverzüglich eine Mangelanzeige an und schilderten dem Vermieter den Fall. Mittlerweile wurde das Duschpanel durch einen Handwerker ausgetauscht und uns die Arbeit in Rechnung gestellt. Wir sollen nun ca. 95€ bezahlen, da die im Vertrag geregelte "Kleinreparaturklausel" bis 100€ greift. Rechtskräftig dürfte diese sein, da sie alle zwingenden Bestandteile enthält - häufiger Zugriff, Deckelung des Einzelfalls, Deckelung der jährlichen Belastungen.

Die Frage ist nun: zählt die Schimmelbeseitigung nicht auch zur Beseitigung des Mangels? Oder wird der Schimmel als Folge des Mangels betrachtet und muss nicht zwingend beseitigt werden, weil keine Beeinträchtigung der Mietsache vorliegt? Der Schimmel hat sich nicht weiter ausgebreitet. Die Fuge wurde bereits mit Aktivchlor behandelt (durch uns) und auf der Oberfläche befindet sich kein schmieriger Film.
Uns beschäftigt diese Frage, weil uns der Vermieter zur Beseitigung der Schimmelflecken mündlich aufgefordert hat, zur Not durch Tausch der Silikonfugen.

Wir danken für Ihre Unterstützung und verbleiben mit besten Grüßen!
07.10.2018 | 20:33

Antwort

von


(393)
Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

der aufgetretene Schimmel stellt ebenfalls einen Mangel an der Mietsache dar und muß vom Vermieter beseitigt werden.

Fordern Sie Ihren Vermieter dazu schriftlich und nachweisbar (am besten per Einwurf-Einschreiben) auf! Da die Kosten der Schimmelbeseitigung 5,00 € übersteigen werden, unterfällt die Reparatur des ursprünglichen Mangels nicht mehr der Kleinreparaturklausel. Sie brauchen daher auch die verlangten 95,00 € nicht zu bezahlen.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Auskünften gedient zu haben und weise darauf hin, daß diese auf Ihren Angaben beruhen. Bereits geringfügige Abweichungen des Sachverhalts können zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen.

Nutzen Sie im Zweifelsfall gern die kostenlose Nachfragefunktion!

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 07.10.2018 | 21:35

Guten Tag Herr Vasel,

vielen Dank für Ihre schnelle Rückmeldung!
Gibt es einen konkreten Wortlaut zur Betitelung der erneuten Mängelanzeige (unvollständige Mängelbeseitigung)?
Wir wollen vermeiden, dass der Vermieter die Chance nutzt, aus dem Schimmelbefall eine separate Mängelanzeige anzunehmen und uns eine erneute Rechnung dazu erstellt, welche dann wieder unter die 100€ Kleinreperagurklausel fällt.

Wir danken Ihnen!

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 07.10.2018 | 21:49

Antwort auf Nachfrage:

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ja, Sie können die Überschrift „Rüge der unvollständigen Mängelbeseitigung" verwenden. Sie sollten darauf hinweisen, daß durch die tropfende Armatur als weiterer Mangel der Schimmel verursacht wurde, der noch nicht beseitigt ist. Da es sich um einen einheitlichen Vorgang handelt, die Mängelbeseitigung insgesamt mehr als 100,00 € kostet, sollten auch die Bezahlung der 95,00 € verweigern.

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(393)

Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Baurecht, priv., Mietrecht, Sozialrecht, Familienrecht, Inkasso, Kaufrecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65414 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Die Antwort war sehr schnell, im großen und ganzen, bis auf paar Fremdwörter, deren Bedeutung man aber schnell im Duden recherchieren konnte, ausführlich, der Sinn der Fragestellung wurde erkannt und wenn man den vereinbarten ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle Rückmeldung, angemessene Erklärung, sehr freundlicher Ton, Sachverhalt konnte mit der Agentur für Arbeit daraufhin geklärt werden, herzlichen Dank, sehr empfehlenswerter Anwalt ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Top Beratung! Viel Dank! ...
FRAGESTELLER