Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Untervermietung umlage der Kosten eigentumswohnung

07.09.2018 09:28 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


12:53
Ich bewohne eine Eigentumswohnung in einem 4 Parteienhaus,, alle Eigentümer wohnen in ihrer Wohnung. Meine Wohnung hat einen extra Zugang über den Keller, diese habe ich abgeschlossen vermietet. Einen zusätzlichen Klingelknopf habe ich per Beschluss genehmigt bekommen. Nun wollen die anderen drei Eigentümer unser haus in 5 Parteien aufteilen und ich soll von allen kosten, die nach Einheit umgelegt werden 2/5 bezahlen. Dies wären Hausmeister, Müll, Kontoführung und Verwaltung. Umlage nach Personenanzahl wollen die Miteigentümer nicht und auch nicht nach MEAs, da die drei gegen mich eine Mehrheit bilden, würde das durchgehen. Der Verwalter sagt Müll und Hausmeister ist ok, weil ich das an meine Mieter weitergebe, aber Kontoführung und Verwaltung sieht er nicht gerechtfertigt. Lohnt eine Anfechtung, auch gegen Müll und Hausmeister?
07.09.2018 | 10:31

Antwort

von


(1045)
Hallestr. 101
53125 Bonn
Tel: 0228 629 46 462
Tel: 0179 4822457
E-Mail:

Sehr geehrter Fragensteller,

man müsste in einem ersten Schritt schauen, ob der Keller nicht von Anfang als Wohnfläche in der Teilungserklärung vorgesehen war / ist.

Sollte dem so sein, spricht nichts dafür die Verteilung der Posten "Kontoführung und Verwaltung" zu ändern. Denn ein erhöhter Verwaltungsaufwand ist hier nicht ersichtlich.

Hinsichtlich der anderen Posten ist zu sagen, dass diese in der Tat auf den Mieter umlagefähig sind, wenn denn ein dem BGB entsprechender Umlagemaßstab im Mietvertrag vereinbart wurde. Ich würde den Beschluss deswegen anfechten ( Fristen nach WEG Gesetz bitte beachten), wenn er nicht vorsehen würde, dass bei einer fehlenden Vermietung die Kosten nicht wieder wie vorher umgelegt werden.

Mit freundlichen Grüßen
D. Saeger
- RA -


Rückfrage vom Fragesteller 07.09.2018 | 12:09

Die Kellergeschosse gehört zu meiner Wohnung, alle Wohnungen in dem haus gehen über zwei Etagen. Würden Sie die fünftelung von Müll und Hausmeister anfechten oder wäre das nicht aussichtsreich? Ich denke Verwaltung u Kontoführung bekomme ich vom Tisch, aber Müll und Hausmeister wollen die unbedingt mich zu 2/5 beteiligen.

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 07.09.2018 | 12:53

Sehr geehrter Fragensteller,

wenn alle Wohnungen 2 als Wohnung nutzbare Etagen haben, sehe ich an sich keinen Anlass für eine Veränderung der Quotelung. Außer, es wäre ein erhöhter Aufwand für Müll / Hausmeister erkennbar. Wegen des gesonderten Eingangs ist ja letzteres zumindest schon mehr als zweifelhaft.

MfG
D. Saeger
- RA -

ANTWORT VON

(1045)

Hallestr. 101
53125 Bonn
Tel: 0228 629 46 462
Tel: 0179 4822457
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Miet und Pachtrecht, Familienrecht, Erbrecht, Baurecht, Vertragsrecht, Gesellschaftsrecht, Strafrecht, Verwaltungsrecht, Internationales Recht, Nachbarschaftsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80374 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle, ausführliche und verständliche Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde zu meiner Zufriedenheit beantwortet! Herzlichen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich hätte niemals gedacht, dass sich ein Anwalt hier so viel Zeit nimmt und dann auch noch so ausführlich und detailliert Fragen beantwortet. Top! ...
FRAGESTELLER