Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Untervermietung anläßlich der WM 2006


03.06.2006 17:54 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Christian Joachim



Guten Tag,

meine ETW möchte ich verkaufen. Sie steht leer, ist frisch renoviert und ist inseriert. Kann ich diese Wohnung solange noch kein Kaufinteressent in Sicht ist, zur Zeit der WM untervermieten (tageweise), kann (oder muß) der Hausverwalter einverstanden sein (informiert werden)? In welcher Höhe kann ich eine Kaution verlangen? Kann mir jemand einen Link zu einem Untermietvertrag schicken? Die (Miet-)einnahmen melde ich dem FA.

Muß der Untervermieter bei einer nicht länger dauernden Vermietung als 6 Wochen irgendwo angemeldet werden ?

Kann ich Schäden, die an meiner Wohnung verursacht werden (Flecken im Teppich, Beschmutzung der - frisch gestrichenen - Wände oder sonstige Dinge) ohne weiteres von der Kaution abziehen ? Muß ich dann die Beschmutzung beweisen oder hat der Untervermieter die Beweislast ?

Gibt es sonst noch etwas zu beachten ?

Besten Dank für eine rasche Beantwortung der Fragen; die WM beginnt ja bald :-)

Beste Grüsse.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Frage.

Grds. sind Sie als Eigentümer der Wohnung und können damit tun und lassen was sie möchten. Einschränkungen ergeben sich nur, soweit die Wohnung in den Kontakt mit der Eigentümergemeinschaft kommt. Eine Untervermietung wäre daher unproblematisch möglich.

Der Untermieter hat die Wohnung natürlich so zu behandeln, dass diese, bis auf die übliche Abnutzung. Flecken im Teppich sind natürkich zu beseitigen bzw. zu unterlassen, die Schönheitsreparaturen müssen im Mietvertrag geregelt werden. Die Beweislast, ob der Untermieter schäden verursacht hat, tragen Sie.

Gerne entwerfe ich Ihnen hier einen entsprechenden Untermietvertrag.

Die Kaution ist Verhandlungssache und sollte der Mietzeit und Miethöhe angemessen sein. Für 6 Wochen würde ich hier 1-1,5 Nettokaltmieten empfehlen.

Mieteinnahmen sind einkommenssteuerpflichtig.

Der Mieter muß sich bei einem nur vorübergehenden Aufenthalt nicht nach dem Meldegesetz ummelden.

Sollte der Untermieter die Schäden nicht ersetzen oder beseitigen, ist die Inanspruchnahme der Kaution möglich. Siew sollten dem Mieter jeodch zuerst die Möglichkeit einräumen, die Schäden alleine zu beseitigen.

Wichtig wäre bei Ihnen, wenn Sie die Wohnung später veräußern wollen, den Vertrag bis zum Zeitpunkt des Verkaufs wirksam zu befristen und auf die korrekte Formulierung in Bezug auf die Nebenkostenpauschale und die Schönheitsreparaturen zu achten.

Ich hoffe, dass ich Ihre Fragen hilfreich beantworten konnte und stehe Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung.

Mit den besten Wünschen für das Pfingstfest!

Christian Joachim
-Rechtsanwalt-


wwww.rechtsbuero24.de
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER