Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterschlagung von 15.000 euro

28.08.2008 19:38 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Sehr geehrter Bearbeiter,

mir wird in 65 Fällen vorgeworfen insgesamt 15.000 euro Unterschlagen zu haben. Es sagen 6 Zeugen gegen mich aus. Ich weiß zwar nicht was die an Lügen vorbringen werden und ich kann auch nur sagen das es haltlos ist und nicht der Wahrheit entsprechen kann. Die Hauptverhandlung wird vor dem Jugenschöffengericht verhandelt. Jetzt zu meinen Fragen: Mit welchem Strafmaß habe ich im höchst fall zu rechnen? Ich bin nicht vorbestraft. Ist eine Verhandlung vor dem Jugendschöffengericht öffentlich?

Danke

Sehr geehrte Fragestellerin,

ich beantworte Ihre Frage unter Berücksichtigung Ihrer Angaben und Ihres Einsatzes zusammenfassend wie folgt:

Zunächst kommt es darauf an, wie alt Sie sind. Wenn Sie noch keine 18 Jahre alt sind, dann wird zwingend Jugendstrafrecht angewendet. In diesem Fall ist die Verhandlung auch nicht-öffentlich. Wenn Sie bereits volljährig sind, ist die Verhandlung öffentlich. Wenn Sie zur Tatzeit über 18, aber noch keine 21 Jahre alt waren, dann wird auf Empfehlung der Jugendgerichtshilfe entschieden, ob Jugendstrafrecht oder Erwachsenenstrafrecht angewendet werden wird.

Bei der Vielzahl von Einzelstraftaten und der hohen Schadenssumme haben Sie mit einer Jugendstrafe (bzw. Freiheitsstrafe) zu rechnen. Wenn Sie noch nicht vorbestraft sind, haben Sie allerdings Chancen, dass die Strafe zur Bewährung ausgesetzt wird.

Ich empfehle Ihnen dringend, einen Strafverteidiger zu beauftragen, der Sie verteidigt. Dies erscheint hier eindeutig nötig, da ja eine erhebliche Verurteilung im Raum steht.

Ich hoffe ich konnte Ihnen eine erste Orientierung gaben. Gerne stehe ich Ihnen für eine Nachfrage oder eine weitergehende Interessensvertretung in dieser Sache zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Aust
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70496 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage und Rückfrage wurden freundlich, ausführlich und verständlich beantwortet. Zudem erhielt ich noch ergänzende, die Thematik betreffende, Hinweise. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die kompetente Beratung. ...
FRAGESTELLER