Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterschied Verpflichtung und Verbot

21.02.2015 23:46 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde
Gibt es rechtlich einen Unterschied zwischen folgenden Formulierungen:

1.) Es ist verboten in den Räumen zu Rauchen
2.) Der Besucher verpflichtet sich, auf das Rauchen in den Räumen zu verzichten
22.02.2015 | 00:14

Antwort

von


(81)
Bleidenstraße 2
60311 Frankfurt
Tel: 069-348742380
Web: http://kanzlei-franz.com
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Frage lässt sich recht schnell beantworten: Beide Formulierungen sind rechtlich identisch.


1. „Es ist verboten, in den Räumen zu Rauchen"

Wer als Besucher ein Geschäft mit Rauchverbot betritt, hat zugleich die VERPFLICHTUNG, das Rauchverbot einzuhalten.


2. „Der Besucher verpflichtet sich, auf das Rauchen in den Räumen zu verzichten"

Wenn eine Hausordnung zum Verzicht auf Zigarettenkonsum verpflichtet, so ist darin zugleich das VERBOT enthalten, in den jeweiligen Räumen zu rauchen.


Sie können daher unbesorgt zwischen den beiden Formulierungen wählen. Aus Gründen der Einfachheit würde sich wohl am besten die erste Variante empfehlen.


Ich hoffe sehr, Ihnen mit meiner Antwort geholfen zu haben. Bei Unklarheiten können Sie gerne eine Nachfrage stellen.


Mit freundlichen Grüßen
Christian D. Franz, Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(81)

Bleidenstraße 2
60311 Frankfurt
Tel: 069-348742380
Web: http://kanzlei-franz.com
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Zivilrecht, Internet und Computerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70047 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle und fundierte Antwort bei einem komplexen Thema. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles bestens. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen