Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unternehmensberatung die nicht korrekt gearbeitet hat!


| 14.03.2006 09:30 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Marcus Schröter, MBA



Sehr geehrte Damen und Herren

ich bin seit 2005 Selbständig, mit meinem Ex-Chef zusammen, eine Massage und Physiotherapie Praxis!
Er hat 6Jahre Ungerechtferigt Umsatzsteuer bezahlt, niemand konnte raus finden ob das Rechtens ist!
Die Unternehmensberatung hat von im 900€ kassiert um rauszufinden das es eine Grauzone ist!
Nach eine Kostenlosen Umsatzsteuerprüfung hat sich herausgestellt das er sein Geld wieder bekommt!
Es war nur das Ausfüllen eines Formular notwendig und abschiecken! Noch nicht mal das hat sie gewust!
Dann hat sie ca 3900€ über das Jahr für ihre Bemühungen berechnet, es belief sich auf Lohn und Gehälter und Steuererfassung und Bezahlung!
Im Dez 05 erklärte sie mir das sie mit ihrem Mann in die Schweitz zieht!
Sie hat mich dann an eine Steuerberaterin weiter gegeben, die auch wirklich gut arbeitet!
Bei der Gelegenheit haben wir festgestellt das da kravierende fehler in der Steuer und Sozialversicherungsmeldung meine Kollegin sind!
Die Unternehmungsberatung, hat gesagt es wäre alles da und korrekt wir sollen suchen, nach 2Monaten hat sie dann zugebeben, das da was nicht geklappt hat und deshalb können wir es nicht finden!
Die Aussage wir sollen die Steuer einreichen und hoffen das das Finanzamt das akzeptiert hat mich dann wirklich wütend gemacht!
Vorallem war sie immer sauer, wenn ich sie im Jahr 2005 gefagt habe ob es besser wäre noch eine Steuerberatung zu konsultieren!
Aber nachdem meine Steuerberatung nochmal alles genau kontroliert hat kam heraus, das ich nicht 7500€ Nachzahlung zu erwarten habe sondern nur ca 3000€, das herauszufinden hat viel Zeit und nochmal 750€ gekostet!
Nun will ich wissen ob ich eine Changese habe von der Unternehmensberatung Geld zurück zu verlangen!
Da ich ja auch die Steuerberatung komplett nochmal zahle und ich gerne dieser Frau eine Bonus zukommen laßen würde!
Nun warte ich auf eine gute Nachticht von ihnen und verbleibe erstmal mit Freundlichen Grüßen H.Pennewiß
PS Falls ich da rechte habe, bräuchte ich auch einen Rechtsanwalt, den da habe ich auch noch keinen!

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

Ihre Anfrage beantworte ich auf Grundlage des dargestellten Sachverhaltes wie folgt.

Ein Schadensersatzanspruch gegenüber der Unternehmensberaterin steht Ihnen grundsätzlich bei einer Schlechtleistung oder falschen Beratung zu. Insbesondere könnten hier die Mehrkosten für die Steuerberaterin, für die Überprüfung und Richtigstellung der vormals abgegeben Steuererklärungen als Schadenshöhe angesetzt werden.

Im Rahmen der Anspruchsdurchsetzung müssen Sie dann diese Tatsachen auch unter Beweis stellen, wobei Ihnen Ihre Steuerberaterin, wie aus dem Sachverhalt zu entnehmen sein wird, einige Nachweise für eine schlechte oder fehlerhafte Beratung wird liefern können. Neben der gerichtlichen Geltendmachung stellt sich bei Ihnen allerdings das Hauptproblem wie Sie, soweit Ihre Forderung gerichtlich festgestellt wurde, diese auch beitreiben können, wenn die Unternehmensberaterin in der Schweiz wohnt. Zwar ist eine Zwangsvollstreckung grundsätzlich auch im Ausland möglich, jedoch fallen hier neben den rechtlichen Schwierigkeiten auch erhebliche Zusatzkosten an.

Insoweit sollten Sie vorab prüfen, ob sich ein solcher Aufwand lohnt, bzw. recherchieren wo sich die Unternehmensberaterin aufhält

Soweit die Unternehmensberaterin noch in Deutschland ansässig sein sollte, bestehen die dargestellten Probleme bei einer Vollstreckung natürlich nicht.

Ich hoffe Ihnen weitergeholfen zu haben.

Mit besten Grüßen

RA Schröter
Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Ich bin beeindruckt, was man heute alles über Internt schon alles auf die Schnelle, erfahren kann! Aber vorallem freue ich mich das die Antwort so positiv ausgefallen ist, alleine des Rechtes willen, ich weiß ja das es da noch ein paar Hürden gibt, aber ich dachte nicht das ich überhaupt ein Recht habe!Bei uns in Deutschland gibt es ja immer die besten Gesetze für die Ganoven, für die Geschädigten eher wenige bis schlechte! Herzlichen Dank erstmal für alles! "
FRAGESTELLER 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER