Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unternehmen in Deutschland gruenden und die Produkte aus EU Land verschicken.

29.04.2014 19:08 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Ich moechte ein Unternehmen in Deutschland oder in England gruenden und ueber einen Online Shop Produkte Weltweit verkaufen.

Die Produkte werden vom Grosshaendler ohne Mehrwertsteuer aus Malta gekauft.

Ist es moeglich das die Produkte nicht direkt nach Deutschland geschickt werden sondern erst nach Griechenland wo ich auch lebe, hier verpackt werden und dann zu jedem einzelnen Kunden Weltweit verschickt werden?
Muss ich einen Wohnsitz in Deutschland oder England haben obwohl es ein Onlineshop ist ?
Muss ich in Deutschland mindestens 6 Monate im Jahr anwesent sein?

Natuerlich wuerd in Griechenland nichts verkauft, es werden nur die Verkauften Produkte aus Griechenland an die Einzelnen Kunden verschickt.

Muss ich dafuer eine Firma auch in Griechenland haben? und wenn nicht werde ich hier auf irgendeiner Art und Weise versteuert? obwohl es eine Deutsche oder Englische Firme ist?
Also was ich mir Vorstelle ist so etwas wie ein Lager.

Wie ist es wenn ich hier dann z.b. 2 Angestellte habe die diese Arbeit machen sollen?
wo muessen die angemeldet sein?

Wenn das alles nicht Rechtlich geht, gibt es einen anderen weg? z.b. hier in Griechenland eine Logistic Firma aufsuchen die den Versand fuer die Deutsche Firma uebernimmt?
Haben sie vieleicht eine andere Loesung wie mann das machen kann ausser eine Firma in Griechenland zu gruenden und von hier alles zu verkaufen und zu verschicken denn das ist mir klar.

Vielen Dank


Einsatz editiert am 29.04.2014 19:15:15

Einsatz editiert am 29.04.2014 19:19:26
29.04.2014 | 20:22

Antwort

von


(470)
Charlottenstr. 14
52070 Aachen
Tel: 0241 - 53809948
Web: http://www.rechtsanwalt-andreaswehle.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, welche ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes im Rahmen einer ersten rechtlichen Einschätzung wie folgt beantworte:

zu Ihrem Fragenkomplex…

- Die Produkte müssen nicht von Griechenland erst nach Deutschland geschickt werden, um in die ganze Welt verschickt zu werden.

- Nein Sie benötigen für einen Firmensitz in Deutschland oder England keinen Wohnsitz in dem jeweiligen Staat, jedoch sind unter Umständen korrespondierende Helfer vor Ort notwendig. Bei der englischen Limited ist bekannter Weise am Standort der Betriebsregistrierung die entsprechende Bilanzierung vorzunehmen. Letztlich hat dies auch bei der deutschen GmbH/UG in Deutschland zu erfolgen.

- Nein, Sie selbst müssen nicht in Deutschland anwesend sein. Je nach Einrichtung der Firma und Gesellschaftsform bzw. Einzelunternehmen sind jedoch die entsprechenden behördlichen Formalien vorzunehmen.

- Das ist schon eher problematisch, weil Sie für den Versand und die Versandabwicklung tatsächlich einen Auftragnehmer, der diese Aufgaben für Sie erledigt bzw. eine eigene Betriebsstätte benötigen. Die eigene Betriebsstätte würde auch steuerlich so behandelt, so dass sich ein Vorteil in einer deutschen bzw. englischen Unternehmung hier nicht konkret darstellt, sondern dies erst durch komplizierte und kostenaufwendige Firmenstrukturierungen realisieren lässt. Ob der Aufwand hier zum gewünschten Ergebnis steht vermag ich nicht einzuschätzen.
Ein beauftragter Fremdbetrieb (fremd bedeutet hier nicht identisch mit der dt./engl. Firma) ist hier steuerlich wesentlich einfacher zu handeln.
- Nur ein Lager würde hingegen als Betriebsstätte zu sehen sein.

- Angestellte, die in der griechischen Betriebsstätte arbeiten, wären (soweit eine Entsendung nicht in Frage kommt, was vorliegend anzunehmen ist) in Griechenland anzumelden und unterlägen vollständig dem Recht des Ortes der Betriebsstätte.

- In Abwandlung der oben genannten Variante eines beauftragten Fremdbetriebes wäre eine 2. eigene griechische Unternehmung, welche ausschließlich im Auftrag der dt./engl. Unternehmung tätig wird und Ihre Leistungen mit dieser abrechnet. Auf diese Weise wären die Kosten einfach zu handeln und zu kalkulieren.

- zur Frage der Rechnungsstellung in solchen Fällen möchte ich auf meine Antwort in einer ähnlichen Fragestellung verweisen…
<a target="_blank" href="http://www.frag-einen-anwalt.de/forum_topic.asp?topic_id=233432&rechtcheck=2">http://www.frag-einen-anwalt.de/forum_topic.asp?topic_id=233432&rechtcheck=2</a>
oder
<a target="_blank" href="http://www.frag-einen-anwalt.de/forum_topic.asp?topic_id=221236&rechtcheck=2">http://www.frag-einen-anwalt.de/forum_topic.asp?topic_id=221236&rechtcheck=2</a>

Sicherlich werden hier noch viele weitere Fragen zu Ihrem Vorhaben aufkommen, an die bisher noch nicht gedacht wurde oder sich erst im Wege der Konkretisierung des Vorhabens entwickeln. Soweit das hier schon der Fall sein sollte stehe ich Ihnen gern im Rahmen der einmaligen kostenlosen Nachfrage über 123recht zur Verfügung.

Bedenken Sie bitte, dass jede Ergänzung des Sachverhalts zu einer veränderten rechtlichen Beurteilung führen kann.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Andreas Wehle

Wilhelmstr. 90
52070 Aachen

tel.: +49 (0)241 538 099 48
fax: +49 (0)241 538 099 489
email: info@rechtsanwalt-andreaswehle.de
web: www.rechtsanwalt-andreaswehle.de



Rechtsanwalt Andreas Wehle

ANTWORT VON

(470)

Charlottenstr. 14
52070 Aachen
Tel: 0241 - 53809948
Web: http://www.rechtsanwalt-andreaswehle.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80446 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Sehr hilfreiche Antwort, die meine Frage restlos geklärt hat. Danke! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr zufrieden. Ich bedanke mich für Ihre Beantwortung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Verständlich und auf den Punkt gebracht - gerne wieder! ...
FRAGESTELLER