Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
499.757
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Untermietvertrag: Kündigungsfrist laut wg-gesucht Vorlage

29.05.2018 18:18 |
Preis: 51,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Jan Wilking


Hallo,

ich habe ein Zimmer in einer Arbeits-WG zur Untermiete gemietet von einem Hauptvermieter, wie zu erwarten.

Laut Vertrag, der auf diese Vorlage zurückgeht

https://www.wg-suche.de/magazin/wp-content/uploads/2013/05/Untermietvertrag.pdf

habe ich eine Kündigungsfrist wie folgt:

"§ 6 Kündigung

1. Das Kündigungsrecht des Hauptmieters richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften, wenn der
Untermietvertrag auf unbestimmte Zeit geschlossen wurde. Wurde der Untermietvertrag auf bestimmte
Zeit abgeschlossen, so kann er vor Ablauf der Untermietzeit nicht ordentlich gekündigt werden.

2. Der Untermieter kann bis zum dritten Werktag eines Kalendermonats für den Ablauf des übernächsten
Kalendermonats kündigen. Für die Rechtzeitigkeit der Kündigung kommt es nicht auf die Absendung,
sondern auf den Zugang des Kündigungsschreibens an.

3. Die Kündigung ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist (fristlose Kündigung) richtet sich nach den
gesetzlichen Vorschriften.

4. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen. Im Übrigen sind die gesetzlichen Vorschriften zu beachten."

Der Vertrag ist unbefristet.

Ich hätte angenommen, dass ich innerhalb 1 Monats kündigen kann, wie bei anderen Untermietern.

Muss ich nun also "bis zum dritten Werktag eines Kalendermonats für den Ablauf des übernächsten
Kalendermonats" warten? Wenn ich zum 31.5. kündige, muss ich bis zum 31.8. zahlen?

Auf die WG-Miete kommt es, als Arbeitnehmer, nicht sonderlich an. Mir geht es um Prinzip.

Viele Grüße

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Auch ein Untermietvertrag ist rechtlich nicht anders zu behandeln als ein normaler Mietvertrag, insbesondre gilt auch hier grundsätzlich die dreimonatige Kündigungsfrist des § 573c Absatz 1 BGB. Nächste Kündigungsmöglichkeit wäre daher zum 31.08.2018. Eine verkürzte Kündigungsfrist von zwei Wochen gibt es gemäß § 573c Absatz 3 BGB nur bei möbliert vermietetem Wohnraum.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Wir
empfehlen

Untermietvertrag

Mit dem interaktiven Muster von 123recht.net erstellen Sie Ihren Untermietvertrag ganz einfach selbst. Beantworten Sie die einfachen Fragen und drucken Sie den unterschriftsreifen Vertrag aus.

Jetzt Untermietvertrag erstellen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64106 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Rechtsanwalt war sehr Kompetent! Er hat mir sehr geholfen. Ich kann ihn nur weiter empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles war für mich in Ordnung. Schnell und in einer verständlichen Ausdrucksart. Super - so soll es sein. Danke ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde ausführlich beantwortet und es wurde eine neue Möglichkeit aufgezeigt, diesen "Fall" evtl zu lösen. Vielen Dank dafür ...
FRAGESTELLER