Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
490.902
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Untermietverhältnis kündigen; berechtigtes Interesse


06.02.2018 14:36 |
Preis: 30,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Jan Wilking



Ein Untermietverhältnis (unmöbliertes Zimmer in eigener Wohnung; unbefristet untervermietet ) soll beendet werden.
Der Hauptmieter möchte nämlich aus der Wohnung ausziehen und hat selbst eine Kündigungsfrist von 3 Monaten gegenüber dem Hauptvermieter.

In dieser Konstellation gelten wohl die Kündigungsfristen nach § 573a Abs. 2 BGB

Sinngemäß würde das bedeutet:
Ohne berechtigtes Interesse verlängert sich die 3 monatige Kündigungsfrist um weitere 3 Monate auf 6 Monate.

Wenn der Hauptmieter nun sein Hauptmietverhältnis durch EIGENE Kündigung beendet,
stellt dies ein berechtigtes Interesse dar, das Untermietverhältnis mit 3 Monaten zu beenden,
oder gilt hier die 6 monatige Kündigungsfrist?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Nach herrschender Meinung (z.B. Bundesgerichtshof, Urteil vom 28.02.1996 - XII ZR 123/93 ) stellt die Kündigung des Hauptmietverhältnisses kein berechtigtes Interesse im Sinne des § § 573 Absatz 1 BGB dar, auf das der Hauptmieter sich bei Kündigung des Untermieters berufen könnte. Es gilt daher die gesetzliche Kündigungsfrist von 6 Monaten gemäß § 573a BGB , wenn keine abweichenden Vereinbarungen getroffen wurden.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 62411 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,4/5,0
Die erste Antwort etwas an der Frage vorbei beantwortet; dann aber selbst bemerkt und für mich eindeutig und verständlich beantwortet. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Frage wurde umfangreich und vollständig beantwortet. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER