Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Untermieter>Mietende>Renovieren?

03.06.2008 21:22 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Ich wohne nun seit März 2007 zur Untermiete bei einer Freundin,bin aber erst seit Oktober als Untermieterin im Mietvertrag eingetragen!
Wir haben keinen Vertrag untereinander, sprich ich habe bezüglich dieses Mietverhältnisses keine einzige Unterschrift geleistet. Nun ziehe ich zum 14.06.08 aus und meine Mitbewohnerin verlangt von mir eine Komplettrenovierung da ich meine Fußleisten Braun Lackiert und an einer Wand eine Fototapete habe.
Bin ich zu dieser Verpflichtet?

Sehr geehrte Fragestellerin,

ich beantworte Ihre frage unter Berücksichtigung Ihrer Angaben und Ihres Einsatzes wie folgt:

Wenn Sie angeben, zur Untermiete zu wohnen, dann bedeutet dies, dass Sie einen Mietvertrag mit Ihrer Freundin haben (egal ob schriftlich oder mündlich), die Freundin also Ihre Vermieterin ist.

Wenn Sie aber angeben, Sie seien zu einem späteren Zeitpunkt in den Mietvertrag eingetreten, dann klingt das so, als seien Sie nunmehr gemeinsam mit Ihrer Freundin Mieter eines anderen Vermieters. Hierbei stellt sich aber wiederum die Frage, wie das möglich sein kann, wenn Sie nirgendwo eine Unterschrift geleistet haben.

Die Beantwortung der Frage hängt ganz entscheidend davon ab, wer überhaupt die Vertragsparteien sind. Zudem hängt es mindestens ebenso entscheidend von der Frage ab, was bzgl. Auszug und Renovierung mietvertraglich vereinbart war.

Insgesamt kann man aber sagen, dass Sie auf jeden Fall Beschädigungen ersetzen müssen, die Sie der Wohnung bzw. dem Zimmer zugefügt haben. Ob eine braun lackierte Fußleiste oder eine Fototapete als Beschädigung gilt, kann hier nicht beurteilt werden, da man diese hierfür in Augenschein nehmen müsste. Falles sich aber um einen besonders extravagenten Stil handelt, der nicht allgemein als üblich gilt, dann muss die Tapete in der Tat entfernt werden.

Ich bedaure, Ihnen keine eindeutigere Antwort geben zu können, aber Ihre Informationen waren leider etwas vage.

Falls Sie im Rahmen der Nachfragefunktion Ihre Angaben erweitern, bin ich gerne bereit, ergänzend zu antworten.

Hierbei sollten Sie angeben:
1. Wer ist der eigentliche Vermieter?
2. Was steht in dem Mietvertrag bzgl. Renovierung und Auszug? (bitte wörtlich zitieren, falls Sie in diesem Mietvertrag Vertragspartner geworden sind)

Übrigens: Sollten Sie mit Ihrer Freundin gemeinsam einen Mietvertrag mit dem eigentlichen Vermieter haben, so können Sie die Wohnung gar nicht alleine kündigen !

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Aust
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80374 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle, ausführliche und verständliche Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde zu meiner Zufriedenheit beantwortet! Herzlichen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich hätte niemals gedacht, dass sich ein Anwalt hier so viel Zeit nimmt und dann auch noch so ausführlich und detailliert Fragen beantwortet. Top! ...
FRAGESTELLER