Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Untermieter lässt seine Sachen zurück

| 19. September 2022 21:27 |
Preis: 52,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


07:46

Ich vermiete WG-Zimmer, meistens an Monteure, zum Bewohnen auf Zeit. Nun ist einer der Mieter sang- und klanglos abgereist, hat sowohl den Haustür- als auch den Zimmerschlüssel mitgenommen Alle seine Sachen hat er zurück gelassen, die z.T. hochwertig sind.
Die Miete wurde bis zur Mitte des Monats bezahlt.
Seit 10 Tagen ist der Mieter nicht mehr erreichbar und eine weitere Adresse ist nicht bekannt.
- Wie lange muss ich seine Sachen im Zimmer belassen und
- wie lange muss ich die Dinge grundsätzlich aufbewahren?
- Wie verfahre ich, wenn auch die Schlüssel nicht wieder auftauchen?
Der Mieter hat unterschrieben, dass er bei Verlust der Schlüssel 300 € bezahlen muss.

19. September 2022 | 22:20

Antwort

von


(81)
Friedrich-List-Platz 1
04103 Leipzig
Tel: 0341-90227294
Web: https://www.rechtsanwalt-schoeffler.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Ich vermiete WG-Zimmer, meistens an Monteure, zum Bewohnen auf Zeit. Nun ist einer der Mieter sang- und klanglos abgereist, hat sowohl den Haustür- als auch den Zimmerschlüssel mitgenommen Alle seine Sachen hat er zurück gelassen, die z.T. hochwertig sind.

Das spricht eher dafür, dass das Mietverhältnis hier weiterlaufen soll. Sprich: Sie sollten auf jeden Fall der Fortsetzung des Mietverhältnis nach § 545 BGB widersprechen. Außerdem unter Fristsetzung wegen des durch Frist abgelaufenen Mietverhältnisses die Schlüssel herausverlangen. Wenn dies nicht geschieht, müsste man ggf. noch eine Räumungsklage hinterherschieben.

Die Miete wurde bis zur Mitte des Monats bezahlt.
Das ist leider keine Aufgabe der Mietsachen, des Mietverhältnisses oder hilft anderweitig weiter.

Seit 10 Tagen ist der Mieter nicht mehr erreichbar und eine weitere Adresse ist nicht bekannt.
Die Adresse müsste man ggf. mit einer Einwohnermeldeamtsauskunft erfragen. Das kann schon mal 1-2 Wochen dauern.

- Wie lange muss ich seine Sachen im Zimmer belassen und
Davon ausgehend, dass hier keine Rückgabe der Mietsache erfolgte, ist das Mietverhältnis jetzt auf Nutzungsentschädigung für den Gebrauch der Mietsache umgestellt, aber Sie können nicht eigenmächtig räumen. Sollte man zum Standpunkt kommen (was ich hier nicht so sehe), dass auch von Seiten des Mieters das Mietverhältnis beendet ist und dieser nur keine Zeit für die Schlüsselrückgabe gehabt hat, dann sollte dennoch eine Frist von einer Woche gesetzt werden wegen Rückgabe des Schlüssels und Aufforderung der Räumung / Wegnahme der Sachen. Kommt der Mieter dem nicht nach, könnte man einen Anwalt wegen Verzugs einschalten. Es spielt auch keine Rolle, ob der Mieter tatsächlich Kenntnis von Ihrem Verlangen nimmt, solange Sie nur eine entsprechende Aufforderung in den Briefkasten zustellen, da mit dessen Leerung zu rechnen ist, wenn sein Name noch auf dem Briefkasten steht. Nach Ablauf der Frist könnte man die Sachen (zunächst auf Ihre Rechnung) in kostenpflichtige Verwahrung (z.B. bei angemietetem Container) geben und die Kosten dafür dann diesem Mieter in Rechnung stellen.

- wie lange muss ich die Dinge grundsätzlich aufbewahren?
Bei wertlosen Dingen ("Altlasten") kann man diese sofort wegwerfen, hier würde ich bei den hochwertigen Gegenständen aber mindestens zwei Monate veranschlagen. Jedenfalls müssten Sie eine Kontaktaufnahme versuchen, so einfach darf man nicht von einer Besitzaufgabe ausgehen.

- Wie verfahre ich, wenn auch die Schlüssel nicht wieder auftauchen?
Der Mieter hat unterschrieben, dass er bei Verlust der Schlüssel 300 € bezahlen muss.

Klage auf Herausgabe der Schlüssel

Ich empfehle also zunächst wegen alledem Fristen an die Gegenseite zu setzen.
Danach können Sie gerne mich oder jeden anderen Anwalt, der sich auf Mietrecht spezialisiert hat, mit der Angelegenheit beauftragen.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Herwig Schöffler

Rückfrage vom Fragesteller 19. September 2022 | 22:53

Herzlichen Dank für Ihre Antwort. Allerdings hat der betreffende Mieter keine weitere bzw. „Hauptwohnung", da er sich deshalb in einem meiner Zimmer eingemietet hat, weil er die bisherige Wohnung gekündigt hat und auf der Suche nach einer neuen Wohnung ist.
Gilt auch eine Zustellung (z B eine Kündigung des Mietverhältnisses) als sms an seine Telefonnummer, mit der er bislang (also bis etwa vor 12 Tagen) noch zu erreichen war?

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 20. September 2022 | 07:46

Nein, eine Kündigung hat ausschließlich per unterschriebenem Brief zu erfolgen.
Indes kann die Fristsetzung und Information durchaus per SMS erfolgen, wenn mit Lesen zu rechnen ist.

Bewertung des Fragestellers 20. September 2022 | 07:52

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Vielen Dank, für die jeweils schnelle und ausführliche Antwort.
Sie haben mir in der Sache sehr geholfen.
Mit freundlichen Grüßen

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Herwig Schöffler »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 20. September 2022
4,8/5,0

Vielen Dank, für die jeweils schnelle und ausführliche Antwort.
Sie haben mir in der Sache sehr geholfen.
Mit freundlichen Grüßen


ANTWORT VON

(81)

Friedrich-List-Platz 1
04103 Leipzig
Tel: 0341-90227294
Web: https://www.rechtsanwalt-schoeffler.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Mietrecht, Arbeitsrecht, Vertragsrecht, allgemein, Zivilrecht, Strafrecht, Kaufrecht